87. Ohlenstedter Erntefest vom 4. bis 6. September 2015

Das Ohlenstedter Erntefestkomitee, es besteht aus Mitgliedern des Bürgervereins, des Sportvereins und der Feuerwehr, mit seinem Vorsitzenden Werner Stelljes, hat wieder ein attraktives Erntefest für alle Generationen organisiert. Die Ohlenstedter wollen die Erntefesttradition bewahren und hoffen wieder auf viele Festgäste.
03.09.2015, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Monika Fricke

Das Ohlenstedter Erntefestkomitee, es besteht aus Mitgliedern des Bürgervereins, des Sportvereins und der Feuerwehr, mit seinem Vorsitzenden Werner Stelljes, hat wieder ein attraktives Erntefest für alle Generationen organisiert. Die Ohlenstedter wollen die Erntefesttradition bewahren und hoffen wieder auf viele Festgäste.

Das Schmücken des Festzelts ist der erste Höhepunkt am Donnerstag um 18 Uhr vor dem Fest. „Wir hoffen auf viele kleine und große fleißige Hände“, so die Vorsitzende des Ohlenstedter Bürgervereins, Helma Rönner.

Bunter Nachmittag am Freitag

Am Freitag, 4. September, ab 15 Uhr lädt das Erntefestkomitee zum „Bürgernachmittag“ bei Kaffee und Kuchen ein. Für die Kaffeetafel spenden Ohlenstedter Bürgerinnen und Bürger alljährlich Kuchen und Torten. Beim bunten Unterhaltungsprogramm wirken unter anderen die Kinder der Grundschule Ohlenstedt/Hülseberg, die „Pottkieker“ mit Döntjes und Sketchen und die Jagdhornbläser der Jägerschaft mit.

Ab18 Uhr beginnt die fröhliche Kinderanimation mit Spielen, Hüpfburg, Schminken und Überraschungen.Um 20 Uhr startet der Laternenumzug ab Festplatz. Der Driftsether Spielmannszug wird den bunten Lichterzug begleiten und die Ohlenstedter und Hülseberger Ortsfeuerwehren sorgt für sicheres Geleit über die Straßen.

Sonnabend, 5. September

„Herzhaft wollen wir mit Jung und Alt in den Sonnabendabend starten“, so das Festkomitee. Ab 19.30 Uhr wird ein Schinkenbraten-Essen im Festzelt serviert. Die Ohlenstedter Jugendfeuerwehr wird die Gäste mit ihren Darbietungen überraschen. Anschließend beginnt die Erntefestparty mit DJ Stefan. Das Festkomitee hofft wieder auf ein volles Zelt.

Sonntag, 6. September

„Erntefestumzug ab Bilohe“

Sonntag um 13 Uhr stellen sich die Festwagen und Fußgruppe in Bilohe auf. Um 13.30 Uhr startet der bunte Festumzug mit Erntewagen und Fußgruppen durch den Ort. Er wird vom Spielmannszug „Da Capo“ aus Bremen angeführt. Von der Biloher Straße geht es um die Verkehrsinsel in Alt Ohlenstedt, dann in Richtung Sportplatz, so werden sich die Festzugteilnehmer begegnen. Die schönsten Festwagen – auch die Auswärtigen – und Fußgruppen sowie der schönste Straßenschmuck werden anschließend mit Geldpreisen prämiert. Das Festkomitee ruft deshalb die Ohlenstedter auf, im ganzen Dorf für sommerlichen Ernteschmuck zu sorgen.

Nach der Festansprache wird die Erntekrone feierlich ins Erntefestzelt eingebracht. Es folgt die Prämierung der Erntewagen und des Straßenschmucks. Im Festzelt gibt es Kaffee und selbstgebackene Torten und Kuchen der Komiteemitglieder. Anschließend soll das 87. Ohlenstedter Erntefest gemütlichen ausklingen, kündigt das Erntefestkomitee an. FMO

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+