Günstige Flüge Airline Play: Von Hamburg via Island in die USA

Wer vom Norden aus in die Vereinigten Staaten fliegen möchte, kann das von Mai 2023 an voraussichtlich günstiger tun als bisher.
10.11.2022, 16:17
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Auf dem Hamburger Flughafen startet und landet zukünftig eine neue Fluglinie, die das Fliegen in die USA deutlich billiger machen könnte. Die Fluggesellschaft Play werde vom 16. Mai 2023 an den Hamburg Airport ansteuern, wie der Flughafen mitteilte.

Dreimal pro Woche werde dann von der Hansestadt aus die isländische Hauptstadt Reykjavík angeflogen - von dort aus startet die Airline zudem zu vier Amerika-Zielen. Der Hauptstadtflughafen Islands diene der Airline als Drehkreuz für Flüge in die USA.

Von Island aus fliegt die Billigfluglinie Baltimore/Washington, Boston, New York und Washington Dulles an. Die Umsteigezeit liege unter zwei Stunden und Tickets von Hamburg über Reykjavík in die USA seien ab 398 Euro für Hin- und Rückflug erhältlich, so der Flughafen weiter. Die Reise von Hamburg nach New York dauert weniger als zwölf Stunden.

Im Sommer fliegen den Angaben zufolge zudem weiterhin Eurowings und Icelandair nach Island.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+