Tourismus Ausnahmezustand schränkt Bangkok-Urlauber wenig ein

Berlin (dpa/tmn) - Der Ausnahmezustand in Thailands Hauptstadt Bangkok führt bisher nicht zu großen Einschränkungen für Urlauber. «Reisen und insbesondere Flüge nach und von Bangkok sind uneingeschränkt möglich», erklärt das Auswärtige Amt in seinem Sicherheitshinweis.
08.04.2010, 16:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Berlin (dpa/tmn) - Der Ausnahmezustand in Thailands Hauptstadt Bangkok führt bisher nicht zu großen Einschränkungen für Urlauber. «Reisen und insbesondere Flüge nach und von Bangkok sind uneingeschränkt möglich», erklärt das Auswärtige Amt in seinem Sicherheitshinweis.

Das Ministerium rät aber, Menschenansammlungen und Demonstrationen in der Stadt zu meiden. Andere Landesteile, insbesondere die Urlaubsregionen im Süden, seien von den Demonstrationen dagegen nicht betroffen. Thailands Regierung hatte am Mittwoch (8. April) den Ausnahmezustand über Bangkok verhängt, nachdem Regierungsgegner dort das Parlamentsgelände gestürmt hatten.

Auf die Gäste deutscher Reiseveranstalter wirkt sich der Konflikt zwischen Regierung und Demonstranten dadurch aus, dass zum Teil Transferfahrten zum Flughafen vorgezogen werden. Dies könne je nach Lage des Hotels und der aktuellen Situation in der Stadt bedeuten, 15 Minuten bis mehrere Stunden eher als geplant zum Flughafen gefahren zu werden, sagte Torsten Schäfer vom Deutschen Reiseverband (DRV) am Donnerstag in Berlin. Die sogenannten Incoming-Agenturen, die in der Stadt für deutsche Reiseveranstalter arbeiten, hätten die Anweisung erhalten, die von den Demonstrationen betroffenen Viertel zu umgehen.

In den Besichtigungsprogrammen der Veranstalter in Bangkok gebe es bislang keine Änderungen. Auch bestehe kein Anlass, Urlaubern mit einer Bangkok-Buchung das kostenlose Umbuchen oder Stornieren ihres Aufenthaltes anzubieten, sagte Schäfer. Wie viele deutsche Reisende sich derzeit in der Stadt aufhalten, lasse sich schwer schätzen. Die Hauptsaison für Thailand-Reisen gehe jetzt allerdings gerade zuende.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+