Luftverkehr Bald Bmibaby-Flüge ab Deutschland

München (dpa/tmn) - Der britische Billigflieger Bmibaby nimmt zwei Städte in Deutschland in sein Streckennetz auf. Vom 17. September an wird der Ableger der Lufthansa-Tochter Bmi die Stadt München mit dem Flughafen East Midlands in England verbinden.
28.04.2010, 14:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

München (dpa/tmn) - Der britische Billigflieger Bmibaby nimmt zwei Städte in Deutschland in sein Streckennetz auf. Vom 17. September an wird der Ableger der Lufthansa-Tochter Bmi die Stadt München mit dem Flughafen East Midlands in England verbinden.

Dieser liegt in der Nähe von Nottingham, Derby und Leicester. Ende Oktober kommen dann Flüge von München sowie von Köln/Bonn nach Cardiff in Wales hinzu, teilte das Unternehmen in München mit. Bmibaby bietet die Verbindungen in Zusammenarbeit mit der Germanwings an.

Geplant sind Flüge von München nach East Midlands zunächst montags, freitags und sonntags, ab November dann auch mittwochs. Nach Cardiff geht es von München aus vom 31. Oktober an jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags. Die Strecke Köln/Bonn-Cardiff ist täglich außer samstags geplant. Bei allen Flügen sollen Maschinen vom Typ Boeing 737 zum Einsatz kommen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+