Angenehmere Temperaturen Bangkok will Tempel und Museen bis Mitternacht öffnen

Die Hitze am Tag kann den Besuch einer Tempelanlage zur echten Herausforderung machen. Das weiß auch die Regierung in Bangkok. Sie will die Sehenswürdigkeiten der Stadt nun bis zum späten Abend offen lassen.
26.09.2022, 10:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Einige der Hauptattraktionen Bangkoks könnten baldauch nach Sonnenuntergang geöffnet bleiben und Besucher bisMitternacht empfangen. Nach den Plänen des Gouverneurs derthailändischen Hauptstadt, Chadchart Sittipunt, soll damit nicht nurdie Wirtschaft angekurbelt, sondern auch Touristen ein Besuch derSehenswürdigkeiten erleichtert werden. Der Gouverneur hat dabei vorallem Tempel und Museen entlang des Chao Phraya River im Blick, derLebensader der Megametropole.

Bislang schließen Tempel wie der weltberühmte Wat Arun (Tempel derMorgenröte) oder der Wat Pho (Tempel des liegenden Buddhas) um 18.00Uhr. Die meisten Museen sind nur bis nachmittags offen.

„Touristenattraktionen bis zum späten Abend zu öffnen, würde vieleVorteile haben, so etwa, dass es nicht so heiß ist wie tagsüber, wasdie Laune der Besucher zweifellos verbessern würde“, zitierte dieZeitung „Bangkok Post“ den Politiker. Zudem sei es nachSonnenuntergang leichter, die Sehenswürdigkeiten zu erreichen, weilder Verkehr dann deutlich nachlasse.

Zudem denkt Chadchart über eine Kooperation mit Venedig alseuropäischer Partnerstadt nach. „Bangkok hat viele Wasserwege und istals Venedig des Ostens bekannt“, sagte er. Die Stadtregierung könneviel vom Wassermanagementplan der italienischen Stadt lernen. Auchsei ein kultureller Austausch angedacht.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+