Tourismus Bedeutende Orte: Chinesische Mauer und Kölner Dom

München (dpa/tmn) - Die Chinesische Mauer und der Kölner Dom sind in den Augen der Deutschen die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten. Das hat das Forsa-Institut mit einer Umfrage ermittelt.
11.02.2010, 16:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

München (dpa/tmn) - Die Chinesische Mauer und der Kölner Dom sind in den Augen der Deutschen die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten. Das hat das Forsa-Institut mit einer Umfrage ermittelt.

Die Teilnehmer sollten von den im Jahr 2007 ausgerufenen «Neuen sieben Weltwundern» sowie verschiedenen Bauwerken in Deutschland jeweils die aus ihrer Sicht wichtigen nennen. Das berichtet das Magazin «P.M. Perspektive», das die Umfrage unter 1001 Deutschen im Alter ab 14 Jahren in Auftrag gegeben hatte.

Bei den «Weltwundern» hatte die Chinesische Mauer mit 71 Prozent einen klaren Vorsprung vor dem Kolosseum in Rom (45 Prozent) und der Ruinenstadt Machu Picchu in Peru (42). Auf den weiteren Plätzen folgen das Taj Mahal in Indien, die Felsenstadt Petra in Jordanien, die Chichen-Itzá-Ruinen in Mexiko und die Christusstatue in Rio de Janeiro, die nur 18 Prozent für bedeutend hielten. Unter den deutschen Bauwerken werden neben dem Kölner Dom (60 Prozent) noch das Brandenburger Tor in Berlin (54), Schloss Neuschwanstein (51) und die Frauenkirche in Dresden (50) von mindestens der Hälfte der Bundesbürger als bedeutend eingestuft.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+