Winter Ein weiterer Alpenpass gesperrt

Stuttgart. In den Alpen ist die Verkehrslage weiter angespannt. Im Vergleich zur Neujahrswoche wurde nach Angaben des Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart ein weiterer Alpenpass gesperrt.
12.01.2011, 13:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Stuttgart. In den Alpen ist die Verkehrslage weiter angespannt. Im Vergleich zur Neujahrswoche wurde nach Angaben des Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart ein weiterer Alpenpass gesperrt.

Wegen Lawinengefahr ist der auch Flüelapass in der Schweiz derzeit nicht befahrbar. Damit sind aktuell 42 von 200 Alpenpässen geschlossen. Bei Fahrten über Bergstrecken sollten Autofahrer immer Schneeketten im Gepäck haben, rät der ACE. Da mit weiteren Straßensperrungen gerechnet werden muss, sollten sich Reisende außerdem auf unfreiwillige Pausen und frostige Temperaturen einstellen. (dpa/tmn)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+