Tourismus Erste Karte für E-Fahrräder im Weserbergland

Hameln. Als erste deutsche Ferienregion hat sich der Tourismus im Weserbergland intensiv auf Elektro-Fahrräder (E-Bikes) eingestellt. So gibt es beispielsweise eine Karte für E-Biker, die 14 Radtouren mit schwierigeren und wenig bekannten Strecken vorschlägt.
14.06.2011, 15:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Hameln. Als erste deutsche Ferienregion hat sich der Tourismus im Weserbergland intensiv auf Elektro-Fahrräder (E-Bikes) eingestellt. So gibt es beispielsweise eine Karte für E-Biker, die 14 Radtouren mit schwierigeren und wenig bekannten Strecken vorschlägt.

Eine Karte zeigt neben dem Weser-Radweg 14 Radtouren mit schwierigeren und wenig bekannten Strecken an der Weser und den Nebentälern. Die Wege könnten zwar auch mit normalen Fahrrädern befahren werden, es seien jedoch anstrengende Höhen von fast 500 Metern zu bewältigen, teilte der Fremdenverkehrsverband Weserbergland-Tourismus mit.

Erstmals in dieser Saison sei an der Weser gleichzeitig ein flächendeckendes Netz aus 40 Verleih- und 21 Akkuwechsel-Stationen für Elektrofahrräder eingerichtet worden. Dort könne auch eine große Zahl von E-Bikes ausgeliehen werden Die neue Karte werde kostenlos verteilt. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+