Sport Erster Ziplinepark am Ochsenkopf öffnet

Fichtelberg. An mehr als zwei Kilometer langen Ziplines sollen Besucher ab Juni hängend den Ochsenkopf hinabrutschen können. Der Ziplinepark sei der erste seiner Art in Deutschland, teilt die Tourismusgesellschaft Ochsenkopf in Fichtelberg mit.
12.04.2011, 15:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Fichtelberg. An mehr als zwei Kilometer langen Ziplines sollen Besucher ab Juni hängend den Ochsenkopf hinabrutschen können. Der Ziplinepark sei der erste seiner Art in Deutschland, teilt die Tourismusgesellschaft Ochsenkopf in Fichtelberg mit.

Einzelne Ziplines oder Flying Foxes gibt es bereits an zahlreichen Orten in Deutschland. Der untere Teil mit 11 der 15 Seilstrecken wird am 16. April eröffnet. Die längste Einzelstrecke im oberen Bereich wird den Angaben zufolge 460 Meter lang sein. In 14 bis 20 Metern Höhe gleiten die Besucher von Baum zu Baum. Dazwischen können sie sich auf Plattformen ausruhen. Zusätzlichen Nervenkitzel sollen fünf seilgesicherte Absprünge bringen.

Der Ziplinepark ist zunächst am Wochenende zwischen 10.00 und 16.00 Uhr sowie mittwochs und freitags bis 14.30 Uhr geöffnet. Besucher müssen mindestens 12 Jahre alt sein. Bis Juni bezahlen Erwachsene und Jugendliche jeweils 25 Euro. Danach kostet das der Eintritt für Erwachsene 34 Euro, für Jugendliche bis 15 Jahre 30 Euro. Treffpunkt ist die Talstation Süd in Fleckl/Warmensteinach. Eine Anmeldung vorab wird empfohlen. (dpa/tmn)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+