Erstes Krimi-Festival an der Ostsee

Mörderische Nordlichter

Wer Lust auf mörderisch gute Stimmung hat, sollte im September an die Ostsee fahren. Dort lesen Klaus-Peter Wolf sowie Sophie Bonnet - und aus Bremen Patricia Brandt.
31.07.2021, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Mörderische Nordlichter
Von Marie-Chantal Tajdel
Mörderische Nordlichter

Beim ersten Krimifestival an der Ostsee lesen die bekanntesten Krimiautoren aus Norddeutschland.

Stefan Sauer

Es wird mörderisch: Das Who is Who der norddeutschen Krimiautoren gibt sich im September ein Stelldichein in Neustadt. Dort steigt das erste Ostsee-Krimifestival. Dahinter steht Volker Albers, der auch das Hamburger Krimifestival organisiert. Es lesen etwa ein Dutzend Autoren aus ihren Kriminalromanen. Gleich zum Auftakt hat sich einer der erfolgreichsten deutschen Krimiautoren angekündigt: Klaus-Peter Wolf lädt mit seiner Frau Bettina Göschl zu einem kriminalistisch-musikalischen Abend.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren