Perfekt gefeiert: Ostern

Gruß vom Osterhasen aus dem Glas

Viele verbringen Ostern im Kreise der Familie. Da darf auch ein Mitbringsel zum Verstecken nicht fehlen! Denn nicht nur Kinder strahlen bei der Osternestsuche übers ganze Gesicht.
31.03.2019, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von DIYACA/ANM
Gruß vom Osterhasen aus dem Glas

Deckel auf Einweckgläsern sind schnell gebastelt und das Ganze eignet sich als Mitbringsel fürs Osterfest.

DIY Academy

Viele verbringen Ostern im Kreise der Familie. Da darf auch ein Mitbringsel zum Verstecken nicht fehlen! Denn nicht nur Kinder strahlen bei der Osternestsuche übers ganze Gesicht. Auch Erwachsene freuen sich immer wieder, wenn man eine Kleinigkeit geschenkt bekommt. Mit diesen selbst gemachten Ostergläschen macht man jedem eine Freude. Und so werden sie gemacht:

Zunächst muss man die Klebereste der Etiketten von Gläsern und Deckeln mit heißem Wasser entfernen. Eventuelle Klebereste lassen sich mit einem Klebstoffentferner beseitigen: Großzügig aufsprühen, kurz einwirken lassen und mit einem sauberen Tuch abwischen.

Die Porzellanhäschen werden mithilfe einer Heißklebepistole mittig auf die Deckel geklebt. Gut festdrücken und trocknen lassen. Anschließend werden die Deckel grundiert und mit der Wunschfarbe lackiert. Der Vorgang wird wiederholt bis die Farbe vollständig gedeckt hat. Anschließend gut trocknen lassen.

Zum Schluss befüllt man die Gläser mit Schokoladeneiern, Pralinen oder Selbstgebackenem. Eine schmückende Schleife rundet das Ostermitbringsel ab.

Und hier noch einmal alle benötigen Materialien auf einem Blick: Gläser mit Schraubverschluss, Klebstoffentferner, Porzellanhäschen oder Plastiktiere, Heißklebepistole, Sprühlack Universalgrundierung weiß und Sprühlack in verschiedenen Farbtönen – Gold und Silber wird übrigens am meisten bevorzugt.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+