Sport und Schlemmen in Istrien Venezianisches Erbe

Im kroatischen Novigrad geht der Sommer in die Verlängerung: In Istrien verbinden sich Kulinarik und Sport
01.10.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Brigitte Bonder

An diesem sommerlichen Morgen rollen die breiten Wellen des Mittelmeers fast bis an die historische Stadtmauer heran. Das kristallklare Wasser füllt die steinernen Pools an der Promenade, in denen später wieder Kinder mit bunten Schwimmringen planschen werden. Kurz nach Sonnenaufgang ist es noch ruhig in der kroatischen Hafenstadt Novigrad im Westen der Halbinsel Istrien. In den verwinkelten Gassen sitzen Einheimische beim Kaffee, einige Frühschwimmer ziehen ihre Bahnen im Meer, und das letzte Fischerboot tuckert zurück in den alten Hafen Mandra?. Wenig später öffnet sich auch im Apartment von Barica Burši? die Terrassentür. Verschlafen blinzeln zwei Urlauber in die Morgensonne und genießen den weiten Blick über das Meer. Das Haus mit Loggia liegt direkt hinter der Stadtmauer.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren