Köln

Loch in der Rollbahn behindert Flugverkehr

Köln. Ein Loch in der Rollbahn hat am Dienstagvormittag zu vielen Verspätungen und einem zeitweisen Landeverbot am Flughafen Köln/Bonn geführt. Starts waren nach Angaben des Airports nur bedingt möglich, zehn Flüge mussten umgeleitet werden.
10.01.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Köln. Ein Loch in der Rollbahn hat am Dienstagvormittag zu vielen Verspätungen und einem zeitweisen Landeverbot am Flughafen Köln/Bonn geführt. Starts waren nach Angaben des Airports nur bedingt möglich, zehn Flüge mussten umgeleitet werden.Das fußgroße Loch war demnach gegen 10 Uhr von einem Piloten auf der großen Start- und Landebahn entdeckt worden und musste sofort ausgebessert werden. Bis etwa 13 Uhr waren daher keine Landungen möglich. Ankommende Flüge wurden den Angaben zufolge etwa nach Düsseldorf und Dortmund umgeleitet. Es kam zu zahlreichen Verspätungen, auch bei den Abflügen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+