Tourismus Lufthansa hebt Kerosinzuschläge an

Frankfurt/Main. Die Lufthansa hebt ihre Kerosinzuschläge auf der Langstrecke an. Das größte Luftfahrtunternehmen Europas begründete den Schritt am Montag in Frankfurt mit deutlich gestiegenen Preisen für Kerosin auf dem Weltmarkt.
26.04.2010, 16:34
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Frankfurt/Main. Die Lufthansa hebt ihre Kerosinzuschläge auf der Langstrecke an. Das größte Luftfahrtunternehmen Europas begründete den Schritt am Montag in Frankfurt mit deutlich gestiegenen Preisen für Kerosin auf dem Weltmarkt.

So wird es jeweils fünf Euro pro Strecke teurer als bislang: In den Mittleren Osten und nach Ostafrika werden künftig 82 Euro fällig, nach Nordamerika und Indien 87 Euro und zu den übrigen Langstreckenzielen 97 Euro.

Unverändert blieben mit 24 Euro pro Strecke die Zuschläge für Flüge innerhalb Deutschlands und Europas sowie nach Israel, Libanon, Jordanien und Nordafrika. Die neuen Zuschläge gelten für alle Tickets, die ab Mittwoch verkauft werden. Sie sind in den von der Lufthansa beworbenen Endpreisen bereits enthalten. Zuletzt hatte die Lufthansa im Juni vergangenen Jahres die Kerosinzuschläge erhöht. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+