Fahrrad Neues Fahrrad-Leihsystem am Niederrhein

Viersen (dpa/tmn) - Am Niederrhein gibt es für Urlauber ein neues Fahrrad-Leihsystem. Das «Niederrhein-Rad» lässt sich an insgesamt 55 Stationen abholen. Dazu gehören Hotels und Gasthöfe ebenso wie Touristen-Informationsbüros.
15.03.2010, 17:27
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Viersen (dpa/tmn) - Am Niederrhein gibt es für Urlauber ein neues Fahrrad-Leihsystem. Das «Niederrhein-Rad» lässt sich an insgesamt 55 Stationen abholen. Dazu gehören Hotels und Gasthöfe ebenso wie Touristen-Informationsbüros.

Der Abhol- und Rückgabeort muss nicht derselbe sein, so dass auch «Einwegmieten» möglich sind. In diesem Fall erhöht sich der Mietpreis allerdings von neun auf zwölf Euro am Tag, sagte eine Sprecherin von Niederrhein Tourismus in Viersen.

Die erste Saison soll für die meisten Leihräder bis in den Oktober dauern. Insgesamt stehen 1000 «Niederrhein-Räder» zur Verfügung. Zu bekommen sind sie an Orten in den Kreisen Wesel, Viersen, Kleve und Neuss sowie in den Städten Duisburg und Krefeld. Reservieren lassen sich die Räder im Internet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+