Norwegens Küste Auf der Postschiffroute

Die „Havila Capella“ fährt an der norwegischen Küste mehr als 30 Städte und Dörfer an
25.06.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Christan Kolb

Über Jahre waren die täglichen Schiffe der Reederei Hurtigruten die einzige Möglichkeit, die Häfen an der norwegischen Küste auf der ehemaligen Postschiffroute zu entdecken. Doch nun hat die norwegische Regierung, in deren Auftrag die Schiffe unterwegs sind, die neben Kreuzfahrtgästen auch Fracht und Fährpassagiere befördern, die Strecke neu ausgeschrieben. Neben der Reederei Hurtigruten, die künftig mit sieben Schiffen unterwegs sein wird, hat die Reederei Havila die Konzession für vier weitere Schiffe bis ins Jahr 2030 gewonnen. Als erstes Schiff ist die neu gebaute „Havila Capella“ im Dezember vergangenen Jahres in See gestochen – im Mai 2022 folgte die baugleiche „Havila Castor“.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren