Neue Corona-Regeln Ozeaneum öffnet zu den Winterferien

Seit Mitte Dezember mussten Museen in Mecklenburg-Vorpommern geschlossen bleiben. Nun ändert das Land seinen Corona-Kurs. Einrichtungen wie das Ozeaneum oder Natureum dürfen in wenigen Tagen wieder Besucher einlassen.
28.01.2022, 11:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Stralsund (dpa) - Das Ozeaneum in Stralsund will am 7. Februar wieder seine Türen für Besucher öffnen. „Wir freuen uns sehr, mit Beginn der Winterferien in Mecklenburg-Vorpommern wieder öffnen zu können“, erklärte Andreas Tanschus, Direktor des Deutschen Meeresmuseums. Wegen der Corona-Einschränkungen hatten die Einrichtungen der Stiftung Deutsches Meeresmuseum Mitte Dezember schließen müssen. Ebenfalls ab 7. Februar soll das Natureum auf dem Darß wieder öffnen.

Das Meeresmuseum im historischen Katharinenkloster in der Stralsunder Altstadt soll wegen Modernisierungsarbeiten bis 2024 geschlossen bleiben. Das Nautineum auf dem Dänholm zwischen Stralsund und Rügen befindet sich in der jährlichen Winterpause.

Laut der neuen Corona-Landesverordnung dürfen etwa Museen auch in der höchsten Stufe der Landes-Corona-Ampel, also bei Rot, unter Auflagen geöffnet bleiben.

© dpa-infocom, dpa:220128-99-885337/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+