Wegen Pandemie Queen bleibt zum Thronjubiläum auf Schloss Windsor

Die Corona-Krise hat die üblichen Reisepläne und Feierlichkeiten der britischen Royals durcheinander gebracht. Königin Elizabeth II. und ihr Mann bleiben zumindest einstweilen zu Hause.
06.02.2021, 13:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Auch die Queen muss in Corona-Zeiten mit alten Traditionen brechen: Königin Elizabeth II. ist zu ihrem 69. Thronjubiläum in diesem Jahr auf Schloss Windsor geblieben.

„An diesem Tag in 1952, bestieg die Queen den Thron, nachdem ihr Vater König George VI. gestorben war“, twitterte die Königliche Familie am Samstag.

In den vergangenen 30 Jahren war die Queen immer bis zu ihrem Thronjubiläum am 6. Februar auf dem königlichen Landsitz im ostenglischen Sandringham geblieben, nachdem sich die Familie dort zu Weihnachten getroffen hatte. Doch die Pandemie hat die üblichen Reisepläne und Feierlichkeiten der Royals durcheinander gebracht. Die Monarchin verbringt stattdessen mit Prinz Philip (99) große Teile der Pandemie in Windsor - abgeschottet durch einen engen Stab an Höflingen und hohe Schutzvorkehrungen.

© dpa-infocom, dpa:210206-99-327119/2 (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+