Reisekolumne Abwesenheitsnotiz

Ohne Piks wird’s eng

Es gibt Menschen, die lassen sich impfen, andere nicht. Nun stelle man sich vor, Ungeimpften wird das Handy weggenommen. Na, was glauben Sie, was nun passiert?
04.09.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ohne Piks wird’s eng
Von Marie-Chantal Tajdel
Ohne Piks wird’s eng

Wenn das Handy weg ist, tut das Impfen gar nicht mehr so weh...

Ole Spata/DPA

Was einige Länder sich ausdenken, damit ihre Bürger sich impfen lassen, lässt einem das Schmunzeln im Gesicht manchmal gefrieren. Wer beispielsweise in Griechenland nicht bis zum 13. September geimpft ist (oder bereits genesen), der darf nicht mehr ins Theater oder ins Fußballstadion – sofern die Veranstaltungen in geschlossenen Räumen stattfinden.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren