Reisekolumne Obacht in der Savanne

Wer nach Afrika reist, sollte sich der Gefahren bewusst sein. Dort gibt es gifte Tiere und Pflanzen. Unsere Autorin hat das aber nicht bedacht.
29.01.2022, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Obacht in der Savanne
Von Marie-Chantal Tajdel

Andere Länder, andere Sitten“ ist nicht nur ein Sprichwort, sondern mal wunderbare, mal schmerzhafte Realität. Wenn man also in Namibia unterwegs ist und mittags eine Pause einlegt, dann macht man es wie die Einheimischen: Man setzt sich unter einen Baum in den Schatten. Der ist bei mehr als 30 Grad Celsius wichtig.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren