Reisekolumne

Die vergessene Flaschenpost

Manchmal verschwindet sie einfach in den Tiefen des Meeres und manchmal taucht sie nach Jahren wieder auf: die Flaschenpost. Schön, wenn man dann erinnert wird.
25.09.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Die vergessene Flaschenpost
Von Marie-Chantal Tajdel

Das Meer ist ein Mysterium und Faszinosum zugleich. Obwohl schon so viel erforscht wurde, gibt es immer noch Ecken wie die Tiefsee, die uns weitgehend unbekannt sind. Faszinierend finde ich außerdem Strömungen, die warme Wassermassen in den Norden und kalte in den Süden transportieren – und natürlich noch vieles mehr. Zum Beispiel eine kleine Flasche, das Glas ist durchsichtig, der Verschluss sitzt oben auf dem Hals, und innen drin liegt eingerollt und eingekuschelt ein kleiner Zettel, fertig für die Reise über den Großen Teich.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren