Hagen Rummel, Flohmarkt und offene Geschäfte

Hagen. Kräftig gefeiert wird an diesem Wochenende in Hagen im Bremischen. Der Grund: Es ist Herbstmarkt in der Gemeinde – und dies bereits zum 35.
17.09.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Michael Thurm

Hagen. Kräftig gefeiert wird an diesem Wochenende in Hagen im Bremischen. Der Grund: Es ist Herbstmarkt in der Gemeinde – und dies bereits zum 35. Mal. Bereits seit Freitag drehen sich auf dem Platz an der Burgallee die Fahrgeschäfte, sind Buden und das große Festzelt aufgebaut. Der heutige Herbstmarkttag steht allerdings auch im Zeichen des verkaufsoffenen Sonntags. Von elf bis 16 Uhr öffnen die Hagener Geschäfte, auch der Wochenmarktplatz in der Ortsmitte lädt zum Bummeln ein. Um 11 Uhr findet außerdem in der Martin-Luther-Kirche ein Gottesdienst statt. Wer die Hagener Kirche besichtigen möchte, hat dazu aber noch bis 16 Uhr Zeit, so lange ist das Gotteshaus geöffnet. Wen es ganz früh aus den Federn treibt, der kann sein Schnäppchen auf dem Flohmarkt machen. Ab sieben Uhr dürfen die Stände aufgebaut werden. Das Markttreiben auf dem Festplatz selbst beginnt ebenfalls um elf Uhr. Für maritime Stimmung sorgt das Chorfestival im Festzelt von 13.15 bis 17.30 Uhr. Shanty-Chöre aus Loxstedt, Dorum und Vegesack treten auf.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+