Neustart für das Maribondo Freizeitcenter Spaß, Spiel und Dorfladen für Osterholz

Das Maribondo hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht, nicht nur mit seiner Bowlingbahn. Ab September werden noch mehr über den Betrieb sprechen, denn es gibt viel Neues zu berichten.
28.08.2016, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von MLO

Das Maribondo hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht, nicht nur mit seiner Bowlingbahn. Ab September werden noch mehr über den Betrieb sprechen, denn es gibt viel Neues zu berichten. Ab Sonnabend, 3. September, wird es zum Freizeitcenter mit neuen spannenden Attraktionen.

An dem Sonnabend lädt das Maribondo Freizeitcenter zum Tag der offenen Tür – von 10 Uhr bis Mitternacht und eröffnet weitere Bowlingbahnen, eine Slotcar-Bahn und Schwarzlicht-Minigolf. Letzteres ist als Mission zum Mars konzipiert. Die Besucher gehen zunächst durch einen Gang, der anmutet wie ein Raumschiff, dort gibt es viel Wissenswertes über das Weltall. Man muss sich vorstellen, man fliegt mit Lichtgeschwindigkeit zum Mars, um dort Golf zu spielen. Dann startet der Spaß für die ganze Familie. Licht aus – Schwarzlicht an. Mit Neonfarben werden die Hindernisse sichtbar gemacht. Um Meteoriten herum, muss man dann ins Loch treffen.

Ein Highlight jagt das nächste. Und Tempo steht bei der nächsten Attraktion auf dem Zettel. Rasant – schnell – spannend – völlig ungefährlich – ohne Helm aber mit Gaspedal. Die Slotcar-Bahn ist etwa 35 Meter lang mit Kurven, Spitzkehren und Unterführungen. Slotcar erfordert Konzentration, man sollte feinfühlig Gas geben, sonst kommt es unweigerlich zum Crash. Ein Rennen dauert in der Regel 15 Minuten – die Zahl der gefahrenen Runden und die jeweilige Rundenbestzeit werden auf einem Großbildschirm angezeigt. Es gewinnt, wer innerhalb der vorgegebenen Zeit die meisten Runden gefahren hat.

Die dritte Neueröffnung ist eine zusätzliche Bowlingbahn. Etwas abgelegener als die ursprünglichen Bahnen sind ideal, um beispielsweise einen Geburtstag oder ein Firmenevent zu feiern.

Eingerahmt wird der Tag der offenen Tür zum einen durch die Eröffnungen, zum anderen aber auch mit Führungen durch das Freizeitcentrum für alle, die sich für Geschichte, Gegenwart und Zukunft des früheren Kaufhauses interessieren.

Um 12 Uhr wird die neue Saftaison mit einer neuen Apfelmostanlage und der Dorfladen eröffnet. Dieser befindet sich im ehemaligen Postgebäude an der Bahnhofstraße18. Maribondo verarbeitet dann Äpfel von Streuobstwiesen zu köstlichem Saft. Der Dorfladen hat werktags von 8 bis 12 Uhr, dienstags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Ab 14 Uhr beginnen die 1. Osterholzer Stadtmeisterschaften mit 28 Bowling-Teams. Um 18 Uhr erfährt man Wissenswertes über die Geschichte der Stiftung Maribondo da Floresta zur Eröffnung der Dauerausstellung.

Den ganzen Tag über präsentieren Mitarbeiter der Stiftung ihre Produkte an mehreren Verkaufsständen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ab 19 Uhr beginnt dann die Party mit der Kultband aus dem Westerwald „Just for Soul“. Der Eintritt ist frei.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+