Taifun reinigt und pflegt Teppiche, Polstermöbel und mehr Spezialist für saubere Sachen

„Der Teppich kommt wieder in Mode“, stellt Sven Saße von der Firma Taifun fest. Damit seine Kunden lange ihre Freude an den Teppichen haben, kümmert er sich unter anderem um die professionelle Reinigung.
02.04.2015, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Jörg Teichfischer

„Der Teppich kommt wieder in Mode“, stellt Sven Saße von der Firma Taifun fest. Damit seine Kunden lange ihre Freude an den Teppichen haben, kümmert er sich unter anderem um die professionelle Reinigung.

Teppich- und Gebäudereiniger Saße ist in der Branche seit 15 Jahren selbstständig tätig und seit sechs Jahren Inhaber von Taifun. In der mehr als 200 Quadratmeter großen Reinigungsfirma kümmern sich sieben Teppich- und Gebäudereiniger nicht nur um die Pflege von Teppichen, Teppichböden und Treppenstufen, sondern auch um die Reinigung von Polstermöbeln, Bürostühlen, Sesseln und Sofas. Zu den Dienstleistungen gehört zudem die wöchentliche Reinigung von Treppenhäusern.

Zu den Kunden der Firma, die seit 56 Jahren in Bremen vertreten ist, zählen Privathaushalte und Hausverwaltungen. Selbst Flugzeuge und Boote, aber auch kleinere Handarbeiten reinigt das Personal fachmännisch. Bei Versicherungsschäden, beispielsweise durch ausgelaufenes Wasser, beraten die Mitarbeiter hinsichtlich der nächsten Schritte bei der Schadensregulierung. Ein gutes Auge für die Farben von Fußleisten und Teppichen haben die Mitarbeiter auch beim Ketteln. Bei dem vertragsfreien „Schmutz fangmattenservice“ entscheidet die Kundschaft selbst, wann es Zeit ist für die Reinigung.

Der Leitspruch des Unternehmens lautet: Damit sich Ihr Teppich wieder sehen lassen kann. Dafür setzt Saße nicht nur eine große Klopfmaschine ein, die aus jedem Teppich den letzten Staub entfernen kann, sondern benutzt auch natürliche und moderne Technologien zur Reinigung. „Ich empfehle, Teppiche im Schnitt alle zwei bis drei Jahre gründlich zu reinigen“, sagt Saße.

Je länger gewartet wird, desto schwerer wird die porentiefe Säuberung. „Besonders Rotwein hat es in sich, und mit Salzstreuen wird das Problem eher größer“, so Saße weiter. Wer seinen Teppich liebt, lässt lieber den Profi ans Werk. Dies betrifft auch die Reparatur. Derzeit erobern Motten die Hansestadt und hinterlassen auch an Teppichen Schäden. Durch eine Motten- und Milbenbehandlung auf Naturbasis kann Saße dem Einhalt gebieten. Seine Mitarbeiter kommen zu den Kunden in ganz Bremen und umzu und helfen beim Transport der Teppiche und Polstermöbel.

Die Firma Taifun, Buchenstraße 7, ist montags bis donnerstags von 10 bis 18 Uhr, freitags von 10 bis 15 Uhr sowie nach Vereinbarung unter Telefon 21 22 26 geöffnet. Weitere Infos unter www.taifun-service.de.

JT

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+