Stadtrundgang durchs Domviertel

Verden (zan). Am heutigen Sonntag bietet die Tourist–Information der Stadt Verden öffentliche Stadtführungen zum Tag des offenen Denkmals an. Im Mittelpunkt steht bei der Führung das Viertel rund um den Dom zu Verden und die St.
08.09.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Stadtrundgang durchs Domviertel
Von Anna Zacharias

Am heutigen Sonntag bietet die Tourist–Information der Stadt Verden öffentliche Stadtführungen zum Tag des offenen Denkmals an. Im Mittelpunkt steht bei der Führung das Viertel rund um den Dom zu Verden und die St. Andreaskirche. Dort gibt es um 10 Uhr einen Gottesdienst. Anschließend haben Besucher von 11 bis 17 Uhr die Möglichkeit zur Besichtigung. Hans-Jürgen Wiehe bietet neben einer Orgelführung ab 11.15 Uhr zu jeder vollen Stunde zwischen 12 und 15 Uhr einen Besuch des Kirchturms an.

Stadtführerin Petra Dzudzek-Edler zeigt beim Stadtrundgang auch das „schönste Haus Verdens“ und warum John Lennon nach Verden kam. Die Führung beginnt um 15 Uhr am Lugenstein und dauert ebenfalls etwa eineinhalb Stunden. Die Führung kostet fünf Euro und die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Karten können vor Ort erworben werden.

Eine besondere Geschichte erzählt auch der jüdische Friedhof in Verden, der 1834 angelegt wurde. Besucher können sich von 11 bis 13 Uhr an der Gedenkstätte umschauen. Günter Schmidt-Bollmann wird von 11 bis 12 Uhr eine Führung über den Friedhof leiten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+