Vorletztes Mai-Wochenende Stauprognose: Baustellen haben Hochsaison

Noch rollt die Reisewelle erst langsam an. Am kommenden Wochenende haben Autofahrer auf deutschen Fernstraßen weitgehend freie Fahrt. In Richtung der Küsten könnte es aber enger werden.
20.05.2022, 12:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Vor allem die zahlreichen Baustellen bringen Autofahrer am kommenden Wochenende (20. bis 22. Mai) auf den Autobahnen ins Stocken. Laut ADAC haben sie jetzt Hochsaison - es seien mehr als 1000. Bei schönem Wetter ist zudem besonders am Sonntag mit Ausflugsverkehr zu rechnen.

Dazu beginnen in Sachsen-Anhalt und Hamburg die einwöchigen Frühjahrsferien. Der Auto Club Europa (ACE) geht davon aus, dass es vor allem rund um Hamburg und auf den Routen in Richtung deutsche Küsten eng wird.

Besonders auf folgenden Strecken hält der ACE Verzögerungen und Staus oft in beiden Richtungen für möglich:

A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg - Lübeck
A 2 Hannover - Dortmund
A 3 Oberhausen - Köln - Frankfurt/Main - Würzburg - Nürnberg
A 5 Frankfurt/Main - Karlsruhe
A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
A 7 Hamburg - Hannover und Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
A 9 Nürnberg - München
A 10 Berliner Ring
A 45 Olpe - Hagen
A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
A 81 Heilbronn - Stuttgart - Singen
A 93 Rosenheim - Kiefersfelden
A 95 München - Garmisch-Partenkirchen
A 96 Kreuz Memmingen
A 99 Umfahrung München

Die klassischen Auslandsstrecken sind am kommenden Wochenende laut ADAC weitgehend frei befahrbar. Doch auch dort gibt es jetzt viele Baustellen. Wer eine Alpenstraßen-Tour plant, sollte wissen, dass viele Pässe zurzeit noch geschlossen sind und erst im weiteren Verlauf des Mai oder sogar erst im Juni freigegeben werden.

Über die Wartezeiten an den Grenzübergängen Walserberg, Kiefersfelden und Suben können sich Autofahrer vorab bei der österreichischen Infrastrukturgesellschaft ASFINAG online informieren.

In der Schweiz kann es vor dem Gotthard-Tunnel (A 2) laut ACE am Samstag um die späten Vormittagsstunden zu Staus kommen, die Wartezeit bleibt jedoch überschaubar.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+