Wetter Stichwort: Dreiländereck Deutschland, Polen, Tschechien

Berlin. Zu den bekanntesten Städten im Dreiländereck Deutschland, Polen, Tschechien zählen Zittau, Görlitz und Bautzen. Sie sind ebenso wie der Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau beliebte Touristenziele in Sachsen.
09.08.2010, 13:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Berlin. Zu den bekanntesten Städten im Dreiländereck Deutschland, Polen, Tschechien zählen Zittau, Görlitz und Bautzen. Sie sind ebenso wie der Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau beliebte Touristenziele in Sachsen.

Ein Wegbereiter für die grenzüberschreitende Kooperation auf den verschiedensten Gebieten ist seit 1991 die Euroregion Neisse-Nisa-Nysa. Ihre Ziele sind die Entwicklung des Wirtschaftspotenzials und die Verbesserung des Lebensstandards in den Grenzgebieten.

Der Euroregion gehören Städte wie Zittau, Jelenia Gora (Polen) und Liberec (Tschechien) an. Die Fläche der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa beträgt rund 13 250 Quadratkilometer, sie hat 1,638 Millionen Einwohner. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+