Reisen ohne Quarantäne? Thailand könnte Einreiseregeln im Februar wieder lockern

Die Reiseregeln im beliebten Urlaubsland Thailand änderten sich zuletzt alle paar Wochen, je nach Corona-Fallzahlen. Dank stabiler Lage könnte Reisen ohne Quarantäne nun bald wieder möglich sein. Phukets Sandbox-Modell wird außerdem ausgeweitet.
19.01.2022, 12:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Bangkok (dpa) - Vollständig geimpfte Urlauber können möglicherweise schon ab Februar wieder quarantänefrei nach Thailand einreisen. Grund sei, dass sich die Zahl der täglichen Neuinfizierungen im Land trotz der Ausbreitung der ansteckenden Omikron-Variante des Coronavirus bei 7000 bis 8000 Fällen pro Tag eingependelt habe.

Zudem sei die Zahl der schweren Erkrankungen und der Todesfälle weiter sehr niedrig, sagte Tourismusminister Phiphat Ratchakitprakarn am Mittwoch. Die möglichen Lockerungen für Touristen sollen am Donnerstag bei einem Treffen mit dem Covid-Krisenzentrum CCSA diskutiert werden.

„Test&Go“-Modell war im Dezember ausgesetzt worden

Die Regierung in Bangkok hatte Ende Dezember aus Angst vor steigenden Fallzahlen wegen Omikron beschlossen, das quarantänefreie „Test&Go“-Modell zunächst auf Eis zu legen.

Das im November eingeführte Modell sieht vor, dass zweifach geimpfte Touristen bei der Einreise nur noch einen PCR-Test machen und dann eine Nacht in einem spezialisierten Hotel auf das Ergebnis warten müssen. Anschließend dürfen sie sich frei im Land bewegen. Zuletzt mussten Einreisende aber je nach Herkunftsland und Impfstatus wieder sieben oder zehn Tage in Quarantäne.

Sandbox-Modell auf weitere Regionen ausgeweitet

Das bereits seit Juli laufende Sandbox-Modell auf der größten Insel Phuket, bei dem geimpfte Touristen unter bestimmten Auflagen quarantänefrei Ferien machen können, lief hingegen weiter. Mittlerweile wurde die Regelung um weitere beliebte Reiseziele erweitert. Dazu gehören etwa die Regionen Krabi, Phang-Nga (Khao Lak) und Surat Thani (Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao).

Falls die Regeln ab Februar für alle Landesteile wieder gelockert würden, dann könne Thailand mit mindestens acht Millionen Urlaubern in diesem Jahr rechnen, so das Tourismusministerium. Thailand mit seinen Inseln, weißen Stränden, Tempeln und Dschungeln ist auf den Tourismus angewiesen und hofft auf eine baldige Erholung der Branche. Vor Corona kamen jährlich etwa 40 Millionen internationale Gäste.

© dpa-infocom, dpa:220119-99-767305/4

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+