Tourismus Türkische Hoteliers freuen sich über Plus

Istanbul. Die türkischen Hoteliers konnten sich im vergangenen Jahr über ein kräftiges Plus bei der Zahl ihrer Gäste freuen. Am häufigsten haben Urlauber die Mittelmeer-Provinz Antalya besucht.
19.01.2011, 16:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Istanbul. Die türkischen Hoteliers konnten sich im vergangenen Jahr über ein kräftiges Plus bei der Zahl ihrer Gäste freuen. Am häufigsten haben Urlauber die Mittelmeer-Provinz Antalya besucht.

Im Jahr 2010 seien rund 28,5 Millionen Touristen im Land gezählt worden, etwa 5,2 Prozent mehr als im Vorjahr, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu am Mittwoch unter Berufung auf den Hotel-Verband Turofed. Beliebteste Region sei Antalya, die 9,2 Millionen Gäste zählte.

Dagegen ging die Zahl der registrierten Besucher in Istanbul um mehr als 7 Prozent zurück, obwohl die türkische Metropole 2010 mit ihrem Programm als eine der Kulturhauptstädte Europas lockte. Fremdenverkehrsexperten hatten zuvor erklärt, dass die Statistik für Istanbul verzerrt sei, weil es im vergangenen Jahr aus dem Ausland mehr Direktflüge zu türkischen Zielen gegeben habe und damit weniger Einreisen über den Istanbuler Flughäfen verzeichnet worden seien. (dpa/tmn)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+