Sommerurlaub Vor-Corona-Niveau auf Campingplätzen erwartet

Die Reiselust in Deutschland ist wieder da - ob an Flughäfen oder auf dem Campingplatz: Betreiber und Branchen-Vertreter sehen äußerst optimistisch in Richtung Ferienbeginn.
29.06.2022, 11:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Die Campingplatzbetreiber in Deutschland gehen davon aus, in diesem Jahr wieder das Vor-Corona-Niveau zu erreichen. Beliebt seien vor allem klassische Top-Ziele am Meer oder in den Bergen, in der zweiten oder dritten Reihe dahinter gebe es aber noch freie Kapazitäten für die Sommerferien.

Ausgebucht sei noch keine Region. „Eventuell winkt auch ein neues Rekordergebnis, aber dies bleibt abzuwarten“, sagte Christian Günther, Geschäftsführer beim Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland (BVCD), der Funke-Mediengruppe.

Gedämpft wird die Aussicht auf ein mögliches Rekordergebnis den Angaben nach durch verstärkte Auslandsreisen. Zwei Effekte habe der Verband beobachtet, sagte Günther: Erstens holten viele Menschen verpasste Auslandsreisen der vergangenen Jahre nach. Und zweitens reisten einige angesichts der steigenden Preise nun erst recht ins Ausland - aus Angst, sich solche teuren Reisen bald nicht mehr leisten zu können.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+