Wintersport Wichtige Regeln: Auf Skipiste nicht anhalten

München. Ski- und Snowboardfahrer dürfen auf der Piste nicht grundlos anhalten. Diese und andere Pistenregeln erklärt Andreas König, Sicherheitsexperte beim Deutschen Skiverband (DSV) in München.
29.12.2010, 16:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

München. Ski- und Snowboardfahrer dürfen auf der Piste nicht grundlos anhalten. Diese und andere Pistenregeln erklärt Andreas König, Sicherheitsexperte beim Deutschen Skiverband (DSV) in München.

Grundsätzlich müssen von oben kommende Fahrer zwar die Fahrspur so wählen, dass sie niemanden vor ihnen gefährden, sagte Andreas König. Allerdings sei auch der Vorausfahrende verpflichtet, auf den Pistenverkehr zu achten. Daher verbietet eine der zehn Pistenregeln des Internationalen Skiverbands (FIS) das Anhalten ohne Not. Das gilt zum Beispiel auch für das Fotografieren. Eine weitere Regel, die Ski- und Snowboardfahrer häufig nicht beachten, ist die zum Auf- und Abstieg: Wer zu Fuß auf der Piste unterwegs ist, muss den Rand der Abfahrt benutzen, erläuterte König. (dpa/tmn)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+