Tourismus Zentrum für Indianerkulturen in Arizona eröffnet

Hannover. In den USA gibt es ein neues Museum für Indianerfans: Das Verde Valley Archäologie Zentrum im US-Bundesstaat Arizona hat die Geschichte der verschiedenen Indianerstämme zum Thema.
20.05.2011, 12:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Hannover. In den USA gibt es ein neues Museum für Indianerfans: Das Verde Valley Archäologie Zentrum im US-Bundesstaat Arizona hat die Geschichte der verschiedenen Indianerstämme zum Thema.

Die Ausstellung in der Stadt Camp Verde informiert über das Leben der amerikanischen Ureinwohner, die Verde Valley ein reiches kulturelles Erbe hinterließen. Erforschen kann man die Vergangenheit der Hohokam, Mogollon, Salado und Sinagua. Auch die dort heute ansässigen Yavapai und Apachen ergänzten das Zentrum mit eigenen Ausstellungsstücken. (dpa/tmn)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+