Freiwilligenengagement Hausaufgabenhelfer: Geduld ist eine Voraussetzung

Sie helfen, die Noten zu verbessern und sind auch da, wenn die Schule schon aus ist: Hausaufgabenhelfer. Die Bremen gibt es einige Möglichkeiten für Engagierte, die Kindern und Jugendlichen helfen möchten.
12.07.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Helke Diers

Wenn es in der Schule nicht rund läuft oder Hausaufgaben schwer fallen, dann muss Begleitung her. Zum Erklären, Mutmachen und um eine Struktur zu finden. Freiwillige engagieren sich in der Hausaufgabenbetreuung und versuchen Kinder und Jugendliche zu unterstützen, die schulischen Anforderungen zu bewältigen. Das geht zum Beispiel beim SOS-Kinderdorf in einer Neustädter Grundschule oder bei der Evangelischen Kirchengemeinde in der Neuen Vahr.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren