Tiere

Wohnungskatzen mit Jagdspielchen fordern

Düsseldorf (dpa/tmn) - Sind Wohnungskatzen nicht ausgelastet, schnappen und schlagen sie nach Dingen, die sich bewegen. Das können die nackten Füße oder auch die über die PC-Tastatur flitzenden Finger ihres Besitzers sein.
04.01.2010, 13:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Düsseldorf (dpa/tmn) - Sind Wohnungskatzen nicht ausgelastet, schnappen und schlagen sie nach Dingen, die sich bewegen. Das können die nackten Füße oder auch die über die PC-Tastatur flitzenden Finger ihres Besitzers sein.

Das erklärt der Industrieverband Heimtierbedarf in Düsseldorf. Wer das verhindern will, sorgt dafür, dass die Katze den angeborenen Jagdtrieb bei Spielchen ausleben kann. Ob sie am liebsten auf Bindfäden oder eher auf die Wollmaus Jagd macht, die der Halter möglichst von ihr weg bewegt, ist rasch herausgefunden. Dann braucht es nur etwas Geduld, bis die Katze «müde gespielt» ist und sich nicht mehr für Füße oder Finger interessiert.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+