Steller Straße in Groß Mackenstedt 18-Jährige von Hund gebissen

Von einem Hund ist eine Rollschuhfahrerin am Dienstag gebissen worden. Das Tier sehen konnte die 18-Jährige allerdings nicht. Die Polizei sucht Zeugen.
18.04.2019, 11:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stephen Kraut

Stuhr-Groß Mackenstedt. Eine 18-jährige Rollschuhfahrerin ist am Dienstag gegen 13.40 Uhr an der Steller Straße in Stelle von einem Hund gebissen worden. Das teilt die Polizei jetzt mit. Demnach verspürte sie während der Fahrt einen Schmerz hinten im Oberschenkel. Sie hielt an und begutachtete die Bissstelle, konnte laut den Beamten aber keinen Hund entdecken. Die Polizei sucht nun den Halter des Tieres und Zeugen, die Kenntnis über einen Hund in der Nachbarschaft haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weyhe unter der Telefonnummer 04 21 / 8 06 60 zu melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+