Lilienthal/Grasberg

Ab Montag Vollsperrung der Landesstraße 133

Lilienthal. Die Landesstraße 133 zwischen Lilienthal und Grasberg wird in Teilbereichen voll gesperrt. Ab dem kommenden Montag, 27. September, betrifft das den Abschnitt von der Falkenberger Landstraße bis zur Abbiegung nach Grasberg.
24.09.2010, 06:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ab Montag Vollsperrung der Landesstraße 133
Von Peter Hanuschke

Lilienthal. Die Landesstraße 133 zwischen Lilienthal und Grasberg wird in Teilbereichen voll gesperrt. Ab dem kommenden Montag, 27. September, betrifft das den Abschnitt von der Falkenberger Landstraße bis zur Abbiegung nach Grasberg.

Die Sanierungsarbeiten am Fahrbahnrand sowie die Erneuerung der Fahrbahndecke in Teilbereichen dauern bis zirka 1. Oktober, teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit. Vom 4. bis voraussichtlich 8. Oktober wird der Abschnitt auf der Wörpedorfer Straße zwischen der Abbiegung nach Lilienthal bis zur Kreuzung Grasberg voll gesperrt.

Für die erste Vollsperrung wird eine Umleitung eingerichtet, und zwar von Lilienthal kommend rechts ab über die Landesstraße 154 (Heidberger Straße), die Kreisstraße 27 (Alte Reihe/Dannenberger Straße), die Kreisstraße 10 (Meinershauser Straße/Speckmannstraße) nach Grasberg zurück auf die Landesstraße 133 (Wörpedorfer Straße). Der Busverkehr der VBN-Linie 670 wird abweichend von der eingerichteten Umleitung über die Straßen Graspad, Klostermoorer Straße und Trupermoorer Landstraße umgeleitet.

Während dieser Zeit wird die Haltestelle Moorende in Fahrtrichtung Bremen um zirka 30 Meter vorverlegt. Der Busverkehr der VBN-Linie 630 folgt der eingerichteten Umleitung. Die Haltestelle Abzweig Grasberg kann von beiden Linien während dieser Zeit nicht angefahren werden. Die Busunternehmen weisen darauf hin, dass aufgrund der Umleitungen mit etwa fünf bis sieben Minuten Verspätung zu rechnen ist, und deshalb die Anschlüsse in Bremen-Borgfeld und Bremen-Hauptbahnhof nicht mehr erreicht werden.

Für den zweiten Bauabschnitt (ab 4. Oktober) gilt die Umleitung von Lilienthal kommend weiter auf der Landesstraße 153 (Worphauser Landstraße), dann über die Kreisstraße 36 (Moorender Straße) nach Wörpedorf und weiter über die Kreisstraße 10 (Kirchdamm) nach Grasberg zurück auf die Landesstraße 133. Der Busverkehr der Linie 630 folgt während dieser Bauphase der Umleitung. Es können Verspätungen von zirka drei Minuten vorkommen. Die Haltestelle Abzweig Grasberg wird von der Wörpedorfer Straße gegenüber zur Worphauser Landstraße verlegt. Die Buslinie 670 ist vom zweiten Bauabschnitt nicht betroffen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+