Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
Ehrenamtspreis
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Ein Hoch auf das Ehrenamt

Onno Kutscher 22.09.2019 0 Kommentare

Nach und nach wurden die Ehrenamtlichen von Samtgemeindebürgermeister Harald Hesse (links) und der Vorsitzenden des Samtgemeinderates, Anke Fahrenholz (rechts), auf die Bühne gerufen.
Nach und nach wurden die Ehrenamtlichen von Samtgemeindebürgermeister Harald Hesse (links) und der Vorsitzenden des Samtgemeinderates, Anke Fahrenholz (rechts), auf die Bühne gerufen. (Michael Galian)

„Das ist echt ein Phänomen“, sagte Samtgemeindebürgermeister Harald Hesse, als er in der Aula der Gudewill-Schule auf die leeren Stühle in der ersten Reihe blickte. „Die Plätze vorne bleiben einfach immer frei.“ Das sollte sich nach der Ansprache aber schnell ändern, nach und nach füllten sich auch die letzten Stühle und die Veranstaltung „Würdigung des Ehrenamtes“ konnte beginnen.

Es war die erste dieser Art, die so von der Samtgemeinde organisiert worden war. Vorausgegangen war ein einstimmiger Beschluss des Samtgemeinderates Anfang des Jahres, solch eine Veranstaltung umzusetzen. Gesagt, getan: Am Freitagabend wurden insgesamt 53 Menschen aus der gesamten Samtgemeinde mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Vorgeschlagen worden waren sie von Vereinen und Institutionen, in denen sie ehrenamtlich tätig sind.

Da waren zum Beispiel Rosel und Fritz Bohlmann, die an diesem Abend von Hesse auf die Bühne geholt wurden. Der Samtgemeindebürgermeister berichtete, dass Fritz Bohlmann Ansprechpartner am Blender See sei und sich dort um viele Dinge kümmern würde. Und auch Rosel Bohlmann sei ebenfalls schon lange in der Gemeinde Blender ehrenamtlich tätig. 

Wohlverdienter Applaus

Nach und nach wurden die Geehrten auf die Bühne gerufen, nicht bei jedem konnten Hesse und Anke Fahrenholz, Vorsitzende des Samtgemeinderates, tiefgreifend auf die Aktivitäten eingehen. „Dafür fehlt einfach die Zeit, nehmen sie uns das nicht übel“, sagten beide. Dennoch passte der Rahmen, alle Geehrten wurden per Namen genannt und ernteten dafür den wohlverdienten Applaus. Auch die elf Namen der nicht Anwesenden, die verhindert waren und am Abend nicht in die Gudewill-Schule kommen konnten, wurden laut vorgelesen.

Anke Fahrenholz ergriff neben Hesse auch immer wieder das Wort und ging dabei auf die Notwendigkeit des  Ehrenamtes ein. „Die wichtigsten Dinge im Leben sind Liebe, Gesundheit, Freundschaft und eben das Ehrenamt.“  So schaffe solch ein Engagement unter anderem Verständnis. Mit diesem Satz ging sie auf den Einsatz der Ehrenamtlichen ein, die sich in der Samtgemeinde um die Flüchtlinge kümmern. Und so bekam auch Petra Hille-Dallmeyer von der Initiative „Ankommen in Thedinghausen“ eine Auszeichnung.

Anke Fahrenholz betonte aber auch, dass Ehrenamt nicht nur Freude und Spaß sei. „Das ist auch harte Arbeit. Die Feuerwehrmänner und -frauen und die Kräfte des THW tragen eine große Verantwortung“, sagte sie. Und so wurde auch Heinz-Christel Ahrens von der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Thedinghausen (Ortsfeuerwehr Riede) für seinen Einsatz ausgezeichnet. „Ehrenamtliche sind Vorbilder für junge Menschen, und die brauchen wir in der heutigen Gesellschaft mehr denn je.“

Samtgemeindebürgermeister Harald Hesse betonte, dass der Zusammenhalt in der Samtgemeinde groß sei, auch wenn man mal nicht einer Meinung sei, das gehöre dazu. „Diesen Zusammenhalt wollen wir uns erhalten. Das geht nur mit dem Ehrenamt. Deswegen möchte ich mich bei allen für ihr Engagement bedanken, auch bei denen, die heute nicht ausgezeichnet wurden. Ohne euch geht es nicht.“

53 Menschen aus der Samtgemeinde Thedinghausen sind für ihre ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet worden:

Rosel und Fritz Bohlmann, Hanfried Lübkemann, Michaela Brandt, Rolf Brandt, Erich Hustedt, Margot Hagemeister, Erika Behrens, Anna Clausen, Karin Hoppe, Lilli Menzel, Rainer Klukowski, Isabel Kaiser, Rainer Schmidt, Heinz-Christel Ahrens, Anja Lange, Dieter Fischer, Corinna Emigholz, Uwe Voigt, Angelika Ehlers, Jürgen Juschkat, Reiner Timpner, Michael Weigel, Ulrike Beet, Johann Rabbe, Alfred Gehrke, Gert Golieberzuch, Manfred Schettel, Jürgen Nienstedt, Helga Reiners, Waltraud Vogt, Alfred Röpke, Ilse Lange, Horst Jüntgen, Heiner Albrecht, Friedrich Huntemann, Heinrich Stradtmann, Helmrich Busch, Petra Hille-Dallmeyer, Günther Schumacher, Marianne Domröse, Kurt Wicke, Günter Stubbe, Heinz-Hermann Behrmann, Jutta Schröder, Wilhelm Otten, Horst Blume, Ewald Winkelmann, Marlies Schweers, Silke Becker, Silvia Ehrhardt, Venja Taube und Julio Fernándeze.


Mein Achim
Ihr Portal für Achim

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Achim und den Landkreis Verden. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Ein Artikel von
Das Porträt - alle Teile der Serie im Überblick
Ob Schützenkönig, Schulleiterin oder Stadtjuristin – in der Serie "Das Porträt" stellt der ACHIMER KURIER die unterschiedlichsten Personen aus dem Landkreis Verden vor. Die eine oder andere kennen Sie bestimmt...
Serie: Geschäftsbericht
Der Landkreis Verden – eine Region, in der neben vielen mittelständischen Betrieben und gut erschlossenen Gewerbegebieten auch immer mehr Start-ups zu finden sind. In seiner Serie "Geschäftsbericht" gibt der ACHIMER KURIER Einblicke in die Firmen selbst, zeigt die Menschen und ihre Ideen, die dahinter stecken.
Das Interview - alle Teile der Serie zum Nachlesen
Welche Pläne gibt es für die Achimer Marktpassage? Wie fühlt es sich an, das Spiel des Jahres entwickelt zu haben? Und wer entscheidet eigentlich, welche Straßen repariert werden? In seiner Serie "Das Interview" spricht der ACHIMER KURIER mit Menschen aus dem Kreis Verden über die verschiedensten Themen.
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
onkelhenry am 19.10.2019 18:12
74 Jahre SPD!

Nirgendwo ist die Kluft zwischen arm und reich größer.
Schlechte Wirtschaft, schlechte Bildung ... von vielen ...
peteris am 19.10.2019 17:47
Das Affentheater geht also in die nächste Runde. ...