Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Straßensanierung in Thedinghausen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Gegen den Verfall

Onno Kutscher 13.06.2019 0 Kommentare

Auch der Streekweg gehört zu den Straßen in der Gemeinde Thedinghausen, die ausgebessert werden soll. Passiert das nicht, könnte sich der Zustand kurzfristig massiv verschlechtern, vermutet die Gemeindeverwaltung.
Auch der Streekweg gehört zu den Straßen in der Gemeinde Thedinghausen, die ausgebessert werden soll. Passiert das nicht, könnte sich der Zustand kurzfristig massiv verschlechtern, vermutet die Gemeindeverwaltung. (Björn Hake)

Nun soll es bald losgehen: Wie berichtet, will die Gemeinde Thedinghausen die baufälligen Straßen im Gemeindegebiet ausbessern. Dafür hatte die Verwaltung im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit den örtlichen Bauhöfen eine Prioritätenliste für die Straßensanierung erstellt (nur gewidmete Straßen). Nun steht fest, welche Straßen in diesem und im kommenden Jahr wieder in einen besseren Zustand versetzt werden sollen.

Laut Beschlussvorlage, die am kommenden Montag, 17. Juni, im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss in Döhlings Gasthaus (19 Uhr) besprochen werden soll, sind es insgesamt neun Straßen. Dazu gehören: Königsweg, Raiffeisenweg, Nottorfer Straße (Außendeich), Nottorfer Straße (Schifferstraße bis Deich), Landwehrstraße, Brinkkampsweg (Höhe Kiesabbaugebiet), Streekweg, Kuhweidenweg und Winkelweg. Für die Arbeiten sind Haushaltsmittel in Höhe von rund 120 000 Euro eingeplant, die aber nicht für alle Unterhaltungsmaßnehmen ausreichend sind, schreibt die Verwaltung. „Die Maßnahmen, die nicht in 2019 abgearbeitet werden können, werden daher im Folgejahr eingeplant.“

Am Königsweg bestehe laut Bauhof erhöhte Gefahr. Der Grund: Im Straßenseitenraum des Königsweges wurden vor einigen Jahren Kunststoff-Waben eingebaut, die den Seitenraum stabilisieren sollten. Diese Waben arbeiten sich hoch und stellen jetzt eine nennenswerte Gefahr dar, schreibt die Verwaltung. „Teilweise wurden die Waben auch schon entnommen, wodurch Versackungen und Schlaglöcher entstanden sind. Aufgrund der hohen Frequentierung der Straße sollte kurzfristig gehandelt werden.“ Geplant ist, die Waben komplett zu entnehmen und der Seitenraum ist durch eine Fachfirma neu herzustellen.

Im Falle des Raiffeisenweges in Morsum vermutet die Verwaltung, dass, „wenn kurzfristig keine Maßnahmen ergriffen werden, sich der Straßenbelag massiv verschlechtern wird“. Geplant ist daher die Verfüllung der Schlaglöcher durch den Bauhof sowie eine einfache Oberflächenbehandlung. Auch die Nottorfer Straße (Außendeich) soll bearbeitet werden. Hier fallen Restarbeiten an, die 2018 nicht abgeschlossen werden konnten.

Die Straße hat in den Randbereichen im vergangenen Jahr bereits eine einfache Oberflächenbehandlung erhalten. Aufgrund des heißen Sommers konnte aber keine zweite Schicht aufgebracht werden, berichtet die Verwaltung. Die vorhandene einfache Oberfläche habe bereits Aufbrüche. An der Nottorfer Straße (Schifferstraße bis Deich) ist der Straßenseitenraum ausgefahren und enthält größere Schlaglöcher. Diese sollen durch den Bauhof aufgefüllt werden.

Schlaglöcher und andere Probleme

Ein ähnliches Problem herrscht an der Landwehrstraße vor. Die Fahrbahn wurde 2018 mit einer Oberflächenbehandlung versehen. Im Bereich zwischen Müggenort und der Kuhlenkampstraße ist der Seitenraum bereits ausgefahren und enthält Schlaglöcher. Der Straßenseitenraum soll daher durch den Bauhof aufgefüllt werden.

Über den Brinkkampsweg (Bereich Sandabbaugebiet) berichtet der Bauhof, dass hier die „Verkehrssicherung gefährdet“ ist. Die Betonplatten seien auf einer Länge von etwa 350 Metern komplett kaputt. Hier sollen Vorschläge von einem Ingenieurbüro erarbeitet werden. Bearbeitet werden soll auch der Streekweg. Die Verwaltung schreibt, dass sich ohne kurzfristige Unterhaltungsmaßnahmen der Straßenzustand kurzfristig massiv verschlechtern würde. Geplant ist hier in Teilbereichen eine einfache Oberflächenbehandlung und eine Ausbesserung des Einmündungsbereiches.

Auf dem Kuhweidenweg hat die Verwaltung den gepflasterten Bereich von der Wulmstorfer Straße aus untersucht. Hier besteht eine Gefahr durch die abgesackten Spurrillen, heißt es in der Beschlussvorlage. Die Autos setzen bereits auf. Hier soll ebenfalls ein Ingenieurbüro beauftragt werden, Vorschläge zu erarbeiten. Auf dem Winkelweg löst sich laut Bauhof die Bituschicht auf einer Länge von etwa 200 Metern auf. Diese soll durch ein Fachunternehmen erneuert werden.


Mein Achim
Ihr Portal für Achim

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Achim und den Landkreis Verden. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Ein Artikel von
Das Porträt - alle Teile der Serie im Überblick
Ob Schützenkönig, Schulleiterin oder Stadtjuristin – in der Serie "Das Porträt" stellt der ACHIMER KURIER die unterschiedlichsten Personen aus dem Landkreis Verden vor. Die eine oder andere kennen Sie bestimmt...
Serie: Geschäftsbericht
Der Landkreis Verden – eine Region, in der neben vielen mittelständischen Betrieben und gut erschlossenen Gewerbegebieten auch immer mehr Start-ups zu finden sind. In seiner Serie "Geschäftsbericht" gibt der ACHIMER KURIER Einblicke in die Firmen selbst, zeigt die Menschen und ihre Ideen, die dahinter stecken.
Das Interview - alle Teile der Serie zum Nachlesen
Welche Pläne gibt es für die Achimer Marktpassage? Wie fühlt es sich an, das Spiel des Jahres entwickelt zu haben? Und wer entscheidet eigentlich, welche Straßen repariert werden? In seiner Serie "Das Interview" spricht der ACHIMER KURIER mit Menschen aus dem Kreis Verden über die verschiedensten Themen.
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 16 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
cklammer am 23.10.2019 09:05
Na, wir wissen ja, wie das geht: etwas gleichartiges wird ja am Weserstadion schon beim jedem Heimspiel von Werder umgesetzt.

Da wird ...
oharena am 23.10.2019 09:04
wen soll man jetzt mehr "lieben" - die Polizei, de Anschläge verhindert hat - oder die "lieben" Terroristen, die keine Anschläge verübt haben?