Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Radarkontrollen im Kreis Verden
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Gegen den Vorwurf der Wegelagerei

Kai Purschke 17.05.2019 0 Kommentare

Darüber, ob und wie Geschwindigkeitskontrollen vorab veröffentlicht werden sollten, ist eine Diskussion entflammt. Der Landkreis Verden bleibt seiner Linie treu.
Darüber, ob und wie Geschwindigkeitskontrollen vorab veröffentlicht werden sollten, ist eine Diskussion entflammt. Der Landkreis Verden bleibt seiner Linie treu. (UweRattay/ADAC)

Die Verwaltung des Landkreises Verden hält seit Jahren an der Praxis fest, ihre geplanten Geschwindigkeitskontrollen für einen Monat im Voraus zu veröffentlichen. „Und es hat sich bewährt. Uns ist es ganz wichtig, offen mit dem Thema umzugehen, damit wir uns nicht den Vorwurf der Wegelagerei oder Abzocke aussetzen“, sagt Christian Groth, Leiter des Fachdienstes Ordnung und Verkehr. Weil ein öffentlich-rechtlicher Radiosender nun auf Blitzer-Meldungen verzichten will, weil sie wenig zeitgemäß seien und überhöhte Geschwindigkeit die Hauptursache für Verkehrsunfälle ist, deren Zahl landauf landab steigt, ist eine öffentliche Diskussion über Sinn und Unsinn der Blitzerwarnungen entflammt.

Scharfe Kritik, der WESER-KURIER berichtete darüber, kam von der Polizei Bremen: „Wenn ständig die genauen Kontrollorte und Zeiten veröffentlicht werden, ist das nicht gut und kann gewohnheitsmäßige Schnellfahrer davon abhalten, in eine Kontrolle zu kommen“, sagte deren Polizeisprecher Nils Matthiesen. Zu viele Details sieht Christian Groth ebenfalls aus Problem, daher veröffentlicht der Landkreis nur die Straßen, an denen an einem gewissen Wochentag geblitzt werden soll. Ohnehin gelte für den Kreis Verden: „Es gibt einige unfallgefährdete Stellen, aber richtige Unfallschwerpunkte haben wir nicht.“ Daher: „Die Leute müssen an jeder Stelle und zu jeder Zeit mit Kontrollen rechnen.“

Eine Formulierung, der sich Jürgen Menzel, stellvertretender Sprecher der Polizeiinspektion Verden/Osterholz, gerne anschließt, denn darum müsse es aus Sicht der Polizei gehen: das Bewusstsein der Autofahrer und insbesondere der notorischen Schnellfahrer zu schärfen, überall angepasst zu fahren. „Gibt man genaue Stelle an, führt das oft zu dem Trugschluss, dass darüber hinaus keine Radarkontrollen stattfänden“, weiß Menzel. Daher halte sich die Polizei mit Ankündigungen auch zurück oder fasst sie allgemein – so wie die jüngste vom Donnerstag: „In der Woche vom 20. bis zum 26. Mai werden verstärkt Geschwindigkeitsmessungen im gesamten Landkreis durchgeführt.“ Sehr viel detaillierter sind dagegen die Blitzer-Warnungen, die durch   Radiohörer oder durch Handy-Apps die Autofahrer erreichen – sie sind der Polizei ein Dorn im Auge.

Dabei übernimmt die Polizei nur den kleinsten Anteil der Geschwindigkeitskontrollen. Wie Christian Groth sagt, hätten im vergangenen Jahr die fest installierten Blitzer rund 24 000 Mal ausgelöst, die mobilen Kontrollen der Kreisverwaltung rund 53 000 Mal – macht 77 000 Fälle, zu denen laut Groth 2000 Fälle der Polizei kämen. Die hat allerdings noch andere Aufgaben und ist beispielsweise federführend bei den Abstandskontrollen auf der Autobahn. Aus Sicht des Fachdienstleiters ist es schwierig, den Einfluss der Kontrollen auf die Unfallzahlen zu berechnen.

Wenngleich bei der Vorstellung der jüngsten Unfallstatistik, wie berichtet, Kreisverwaltung und Polizei festgestellt hatten, dass es im Vergleich zu den 79 000 Tempoverstößen (2018) im Jahr 2017 lediglich 65 000 und im Jahr davor rund 59 000 waren. Aber: Das hängt laut Groth auch mit der personellen Ausstattung zusammen und, wie es Marcus Neumann als Unfallanalytiker der Polizei dargestellt hatte, auch mit der Tatsache, dass es seit 2009 einen deutlichen Anstieg um 13 800 Fahrzeuge gibt sowie inzwischen mehr Messungen und eine bessere Überwachungstechnik. „Man kann daraus nicht ableiten, dass es automatisch mehr Raser gibt“, hatte Neumann erklärt.

Der Landkreis Verden hat im Jahr 2018 etwa 3,5 Millionen Euro Bußgelder eingenommen, den Großteil davon im Zusammenhang mit zu hohen Geschwindigkeiten. Durch die Messungen, da sind sich Kreisverwaltung und Polizei einig, sollen Autofahrer für eine vorausschauende und rücksichtsvolle Fahrweise sensibilisiert und dadurch das Unfallrisiko nachhaltig gesenkt werden. Daher werde der Landkreis Verden, wie Christian Groth ausführt, die Blitzerankündigungen wahrscheinlich auch in seine Bürger-Info-App „Biwapp“ integrieren, die aktuelle Informationen und Katastrophenmeldungen bereithält. „Das ist noch nicht umgesetzt, aber in Planung“, verrät Groth.


Mein Achim
Ihr Portal für Achim

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Achim und den Landkreis Verden. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Ein Artikel von
Das Porträt - alle Teile der Serie im Überblick
Ob Schützenkönig, Schulleiterin oder Stadtjuristin – in der Serie "Das Porträt" stellt der ACHIMER KURIER die unterschiedlichsten Personen aus dem Landkreis Verden vor. Die eine oder andere kennen Sie bestimmt...
Serie: Geschäftsbericht
Der Landkreis Verden – eine Region, in der neben vielen mittelständischen Betrieben und gut erschlossenen Gewerbegebieten auch immer mehr Start-ups zu finden sind. In seiner Serie "Geschäftsbericht" gibt der ACHIMER KURIER Einblicke in die Firmen selbst, zeigt die Menschen und ihre Ideen, die dahinter stecken.
Das Interview - alle Teile der Serie zum Nachlesen
Welche Pläne gibt es für die Achimer Marktpassage? Wie fühlt es sich an, das Spiel des Jahres entwickelt zu haben? Und wer entscheidet eigentlich, welche Straßen repariert werden? In seiner Serie "Das Interview" spricht der ACHIMER KURIER mit Menschen aus dem Kreis Verden über die verschiedensten Themen.
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
erschreckerbaer am 22.10.2019 21:34
Ist doch in Ordnung.
Bis jetzt habe ich 48 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt.
Habe dafür Steuern bezahlt.
Würde ich mit 67 in ...
flutlicht am 22.10.2019 20:43
Lieber @Wk, wann hat Höffner denn nun die Fläche erworben? Mal schreiben Sie von 14 Jahren im Text und in der Einleitung von 11 Jahren. Was stimmt?