Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
Achimer Kulturfest
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Nachhaltigkeit und Kunst vereint

Lukas Warnecke 22.09.2019 0 Kommentare

Die Kleidertauschparty im Kasch war eine von mehreren Veranstaltungen während des Kulturfestes.
Die Kleidertauschparty im Kasch war eine von mehreren Veranstaltungen während des Kulturfestes. (Michael Galian)

Kultur verbindet und bringt Menschen zusammen, dies war das Motto der Veranstaltung „Kultur baut Brücken“ des Kulturnetzes Achims. Mithilfe zahlreicher Helfer und Vereine, wie zum Beispiel dem Café Wir oder der Stiftung Waldheim, stellte das Kulturnetz ein dreitägiges Programm zusammen, das die zahlreichen Seiten der Achimer Kultur präsentieren sollte. Dabei wurde darauf geachtet, sich thematisch immer auf den Untertitel der Veranstaltung „Nachhaltig, weltoffen, kreativ“ zu konzentrieren. Zentriert im Kasch waren alle Interessierten eingeladen, sich die verschiedenen Aktionen, Ausstellungen und Angebote anzuschauen und dabei vielleicht die eine andere neue Bekanntschaft zu machen.

Haupttag der Veranstaltung war der Sonnabend. An diesem Tag wurden insgesamt elf Angebote über den ganzen Tag verteilt im Kasch präsentiert. Bereits am Eingang erwartete jeden Besucher eine Ausstellung zum Thema Nachhaltigkeit. In einem großen Regal konnten Gegenstände bewundert werden, die durch sogenanntes „Upcycling“ hergestellt wurden. Innerhalb von Monaten stellten Gruppen des Vereins SoFa und des Café Wir unter der Anleitung von Ulla Hartmann-Eggers aus alten Materialien neue Gegenstände her. Aus gebrauchten Zeitungen wurden beispielsweise Kleiderbügel hergestellt und aus alten Jeans neue Taschen genäht.

„Es war wichtig darüber nachzudenken, was wir alle verbrauchen“, erklärte Ulla Hartmann-Eggers. Deswegen wurde nur ein paar Schritte weiter, in einer separaten Ausstellung, der Weg einer herkömmlichen Jeans beschrieben und welche ökonomischen und ökologischen Faktoren bei der Herstellung eine Rolle spielen. Ähnlich nachhaltig ging es bei der Kleidertauschparty zu. Mit Unterstützung von „Terre des Hommes“ konnten Besucher hier fünf alte Kleidungsstücke gegen neue austauschen. Wer schon mit genügend Kleidung ausgestattet war, konnte es stattdessen direkt daneben beim Medienaustausch mit Büchern, DVDs und CDs versuchen.

Selbst kreativ werden

Wer sich an diesem Tag lieber kreativ betätigen wollte, konnte dies beispielsweise bei der „Kunstn8“ des Aller Atelier der Lebenshilfe Verden tun. Angelehnt an die bereits stattfindenden „Art Nights“ konnten sich hier alle angehenden Maler an einer Tischstaffelei probieren. Wer Nachhaltigkeit und Kreativität verbinden wollte, konnte stattdessen Fahrradschläuche „upcyceln“. Vor allem das Herstellen von Armbändern war sehr beliebt bei den Teilnehmern dieser Aktion, wie einige Besucher bestätigten.

Der meistbesuchte Raum des Kasch an diesem Tag war jedoch der blaue Saal. Hier fand nämlich die Lesung und Siegerehrung des zuvor veranstalteten Schreibwettbewerbs „Grenzen überschreiten und Brücken bauen" statt. In diesem haben die Teilnehmer ihre Gedanken zum Thema Brücken in Geschichten und Gedichten festgehalten. Eine Teilnehmerin nahm beispielsweise das Thema wortwörtlich und schrieb ein Gedicht über eine Brücke, andere hingegen sahen Brücken eher im übertragenen Sinne. „Und ich fühle, dass irgendwie eine Brücke entstanden ist“, hieß es in einer Geschichte über Heimweh und Sehnsucht nach alten Zeiten. Musikalisch unterstützt wurden die Leser von der Kreismusikschule Achim und deren Kinder- und Mädchenchor sowie der Tanzgruppe „Tanzherz“ der Stiftung Waldheim.

Bis in die Nacht hinein zogen sich die verschiedenen Veranstaltungen an diesem Tag noch.  Das Kasch freute sich vor allem über die mannigfaltige Nutzung ihrer Räumlichkeiten. „Wir wollten diese Vielfältigkeit der Kultur, die in Achim auch ist, an einem Ort zentrieren“, sagte Susanne Groll vom Kasch. Die Organisatoren und Helfer des Kulturnetzes Achim freuten sich aber vor allem über das positive Feedback der Besucher. „Es hat Leute zusammengebracht“, erzählte Susanne Groll.


Mein Achim
Ihr Portal für Achim

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Achim und den Landkreis Verden. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Das Porträt - alle Teile der Serie im Überblick
Ob Schützenkönig, Schulleiterin oder Stadtjuristin – in der Serie "Das Porträt" stellt der ACHIMER KURIER die unterschiedlichsten Personen aus dem Landkreis Verden vor. Die eine oder andere kennen Sie bestimmt...
Serie: Geschäftsbericht
Der Landkreis Verden – eine Region, in der neben vielen mittelständischen Betrieben und gut erschlossenen Gewerbegebieten auch immer mehr Start-ups zu finden sind. In seiner Serie "Geschäftsbericht" gibt der ACHIMER KURIER Einblicke in die Firmen selbst, zeigt die Menschen und ihre Ideen, die dahinter stecken.
Das Interview - alle Teile der Serie zum Nachlesen
Welche Pläne gibt es für die Achimer Marktpassage? Wie fühlt es sich an, das Spiel des Jahres entwickelt zu haben? Und wer entscheidet eigentlich, welche Straßen repariert werden? In seiner Serie "Das Interview" spricht der ACHIMER KURIER mit Menschen aus dem Kreis Verden über die verschiedensten Themen.
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
peteris am 19.10.2019 17:47
Das Affentheater geht also in die nächste Runde. ...
onkelhenry am 19.10.2019 17:00
Hallo @Suzi ....

Was Sie da immer so verstehen ;-)

Das erklärt auch, warum Sie so oft falsch liegen!

Ja zu ...