Wetter: bedeckt, 9 bis 15 °C
Einkaufen in Blender
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Neuer Nahversorger richtet sich ein

Alexandra Penth 20.04.2018 0 Kommentare

Verkäuferin Nele Tschöpe vom Online-Supermarkt
Verkäuferin Nele Tschöpe vom Online-Supermarkt "Myenso" reicht Blenders Bürgermeister Andreas Meyer eine Schale Erdbeeren über den Verkaufstresen. (Björn Hake)

Blender. Einkaufen um die Ecke, das ist nun wieder in Blender möglich. Immer freitags wird der mobile Tante-Emma-Laden des Bremer Unternehmens "Myenso" nun vor der Bäckerei Baalk halten. Mehr noch: Bei Bedarf können Bürger ihre Lebensmittel gleich per Onlineshop bestellen. Die können sie entweder zu den Öffnungszeiten des Mobils selbst abholen oder sie sich bis vor die Haustür liefern lassen.

Mit der neuen Kooperation ist die lokale Arbeitsgruppe "Gemeinde.Zukunft.Gestalten" ihrem Ziel, eine Nahversorgung für Blender auf die Beine zu stellen, ein ganzes Stück näher gekommen. "Es ist ein wichtiger Schritt, aber noch nicht der finale", betonte Dirk Fornahl, einer der Köpfe hinter der Arbeitsgruppe, am Freitag, als das Mobil erstmals bei der Bäckerei Halt machte. "Ein neues Zeitalter der Nahversorgung, hoffe ich, bricht nun in Blender an", sagte Bürgermeister Andreas Meyer. Etwa 20 Kilometer sei man ansonsten bis zum nächsten Supermarkt unterwegs – "zehn pro Strecke", sagte Dieter Tank von der Blender Arbeitsgruppe. Zu viel für jemanden, der nur eingeschränkt mobil ist. 

Mit dem Konzept betreten beide, sowohl die Bürgerinitiative als auch "Myenso", Neuland. Das Unternehmen tritt erstmals als Nahversorger im ländlichen Raum auf. Die Mobile steuerten bislang Seniorenheime in Bremen an. Dort können die Kunden ebenfalls im Vorfeld bestellen: ihre Lieblingsschokolade oder eine Kleinigkeit für die Enkel zum Beispiel.

Ab sofort wird es diese Kombination aus Präsenz und Online-Handel auch in Blender geben. Kunden können direkt in der Bäckerei Baalk auf das digitale Bestellsystem zurückgreifen. Möglich ist das immer bis Mittwoch, 14 Uhr. Die Wochenbestellung kann dann am Freitag am mobilen Tante-Emma-Laden abgeholt werden. Oder sie kommt Freitagnachmittag mit dem Bringdienst des Unternehmens Wrede zu Hause an. Leicht verderbliche Lebensmittel lagern in stabilen Kühlboxen, die wieder abgegeben werden. Wer sich mit dem Bestellen über das Internet nicht auskennt, kann sich in der Bäckerei Baalk Hilfe holen. "Die Mitarbeiter werden noch geschult", kündigte Fornahl an.

Der mobile Tante-Emma-Laden hat wöchentlich eine Auswahl an regionalem Obst und Gemüse, Backmischungen, Konfitüren, Süßigkeiten, Kaffee und anderen Lebensmitteln im Angebot. An dem Sortiment feilt der Betreiber noch, es soll sich den Bedürfnissen der Blenderaner anpassen. Auch, ob ein zweiter Wagen vonnöten ist, werde die Zukunft zeigen, sagte Thorsten Bausch, einer der Gründer des Unternehmens "Myenso". "Der Absatz und die Menschen werden uns zeigen, was gebraucht wird."

Das neue Angebot hat in der Ortschaft schnell Kunden angelockt. "Das hat die Runde hier gemacht", sagte eine Anwohnerin, als sie ihre Einkäufe in einem mitgebrachten Korb zu ihrem Fahrrad trug. Endlich, sagt sie, gibt es in der Nähe wieder eine Einkaufsmöglichkeit. Eben schnell etwas holen, das ging nicht, wenn sie und ihr Ehemann nach Verden und Thedinghausen fuhren, um einzukaufen. Obwohl sie mit Computern umgehen kann, das Onlineangebot möchte die Rentnerin trotzdem nicht in Anspruch nehmen. "Solange man mobil ist, geht man selbst raus", findet sie.

Die Arbeitsgruppe möchte das Angebot mittel- bis langfristig ausbauen. Saisonale Angebote wie Spargel könnte sich etwa Dirk Fornahl vorstellen, "damit der Marktplatz mittelfristig erweitert wird". Die Gruppe sei auch interessiert daran, die umliegenden Ortschaften in das Modell einzubeziehen.

Das Mobil steht freitags ab 14.30 bis etwa 17 Uhr bei der Bäckerei Baalk, Mühlenberg 12.


Mein Achim
Ihr Portal für Achim

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Achim und den Landkreis Verden. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Das Porträt - alle Teile der Serie im Überblick
Ob Schützenkönig, Schulleiterin oder Stadtjuristin – in der Serie "Das Porträt" stellt der ACHIMER KURIER die unterschiedlichsten Personen aus dem Landkreis Verden vor. Die eine oder andere kennen Sie bestimmt...
Serie: Geschäftsbericht
Der Landkreis Verden – eine Region, in der neben vielen mittelständischen Betrieben und gut erschlossenen Gewerbegebieten auch immer mehr Start-ups zu finden sind. In seiner Serie "Geschäftsbericht" gibt der ACHIMER KURIER Einblicke in die Firmen selbst, zeigt die Menschen und ihre Ideen, die dahinter stecken.
Das Interview - alle Teile der Serie zum Nachlesen
Welche Pläne gibt es für die Achimer Marktpassage? Wie fühlt es sich an, das Spiel des Jahres entwickelt zu haben? Und wer entscheidet eigentlich, welche Straßen repariert werden? In seiner Serie "Das Interview" spricht der ACHIMER KURIER mit Menschen aus dem Kreis Verden über die verschiedensten Themen.
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
theface am 18.10.2019 20:54
Das kann so nicht stimmen, sonst wären SPD und Grüne ja nicht mehr in der Landesregierung.
Opferanode am 18.10.2019 20:48
Ich hatte die gleiche Frage. Aber eine vernünftige Antwort würde mir besser gefallen, als so schulmeisterlich daherzukommen, mit der Aufforderung, ...