Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Künstlerinnengruppe „Malwerk“
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Premiere nach zwölf Jahren

Marius Merle 11.10.2019 0 Kommentare

Regina Köhler (links), Ulla Kreutzträger und Gabriele Held malen bereits seit zwölf Jahren zusammen.
Regina Köhler (links), Ulla Kreutzträger und Gabriele Held malen bereits seit zwölf Jahren zusammen. (Björn Hake)

Immer wieder donnerstags: Wenn sich Ulla Kreutzträger, Gabrielle Held und Regina Köhler einmal die Woche in Völkersen treffen, dann ist der Ablauf stets derselbe. „Erst sitzen wir zusammen, es gibt Kaffee und es wird alles beschnackt“, erzählt Kreutzträger, bei der sich das Trio stets trifft. Im Anschluss daran wird dann gemeinsam gemalt. „Und dann ist Ruhe“, merkt Held an, dass jede von ihnen dann in ihre eigene künstlerische Welt eintauche. Bereits seit 2007 gestaltet sich so bis auf wenige Ausnahmen im Jahr der Donnerstagnachmittag für die drei Hobby-Künstlerinnen. Öffentlich ausgestellt haben sie ihre Werke bisher aber gemeinsam noch nie. Das ändert sich am Sonntag, 20. Oktober. Denn dann findet ab 15 Uhr eine Vernissage der Gruppe im Küsterhaus in Daverden statt.  

Die Freundinnen hatten sich über die Mitgliedschaft im Tennisverein kennengelernt und vor zwölf Jahren beschlossen, auch künstlerisch mal auf gemeinsam Pfaden zu wandeln. „Ulla war dabei unsere Chefin, die uns angeleitet hat“, blickt Köhler zurück. Auch heute noch sei es vor allem Kreutzträger, die durch Teilnahmen an Kursen neue künstlerische Impulse in die wöchentlichen Treffen bringt. „Da profitieren wir dann von“, sagt Köhler. 

Der Anspruch ist gestiegen

Irgendwann dachten sich die drei Frauen, dass der Gruppe auch ein Name gut stehen würde. Viele Ideen wurden damals eingeholt, das Rennen machte am Ende „Malwerk“. „Der Vorschlag kam von meiner Tochter“, erzählt Kreutzträger. Alle drei Jahre hatte das Trio bisher bei ihr Zuhause schon einen Teil ihrer Bilder ausgestellt. „Das war jedoch stets nur innerhalb des Freundeskreises“, erzählt die Gastgeberin, dass dies nicht vergleichbare wäre mit der nun anstehenden Ausstellung in Daverden.

Mindestens zehn Bilder sollen dann von jedem Malwerk-Mitglied in dem sanierten Küsterhaus zu sehen sein. Eine Auswahl, die gar nicht mal so einfach fällt, schließlich haben die Frauen in all den Jahren sehr viele Bilder gemalt. In der Anfangszeit sogar noch mehr, als es inzwischen der Fall ist. „Der Anspruch steigt, man arbeitet nun länger an einem Bild“, erklärt Held, wieso die Anzahl abgenommen hat. Natürlich habe es auch eine deutlich sichtbare Entwicklung in der Schaffenskraft gegeben, fügt Köhler an.

Da sich auch nicht für jedes Bild ein Platz an den eigenen Wänden oder denen von Familienmitgliedern und Freunden finden lässt, kommt es auch schon häufiger vor, dass frühere Bilder, die inzwischen nicht mehr so gut gefallen, übermalt werden. Netter Nebeneffekt: Durch das Übermalen erhalten die Bilder schon mal eine ganz andere Struktur. 

Gemalt wird im Hobbyraum von Kreutzträger in Völkersen hauptsächlich mit Acrylfarbe. Was die Motive angeht, so sind die Frauen recht flexibel. „Wir sehen irgendwo etwas, was uns gefällt, und versuchen es dann, künstlerisch umzusetzen“, sagt Köhler. Aktuell stehen bei den drei Hobbykünstlerinnen Tiere hoch im Kurs. „Es darf schon gerne ein Motiv mit Augen sein“, sagt Held. Denn so bekommen die Bilder etwas lebendiges. 


Die Ausstellung der Gruppe „
Malwerk“ im Küsterhaus Daverden, Kirchweg 31, ist am 20. und 27. Oktober sowie am 3. November jeweils von 15 bis 18 Uhr geöffnet. An allen drei Sonntagen werden die Künstlerinnen auch vor Ort sein. 


Mein Achim
Ihr Portal für Achim

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Achim und den Landkreis Verden. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Ein Artikel von
Das Porträt - alle Teile der Serie im Überblick
Ob Schützenkönig, Schulleiterin oder Stadtjuristin – in der Serie "Das Porträt" stellt der ACHIMER KURIER die unterschiedlichsten Personen aus dem Landkreis Verden vor. Die eine oder andere kennen Sie bestimmt...
Serie: Geschäftsbericht
Der Landkreis Verden – eine Region, in der neben vielen mittelständischen Betrieben und gut erschlossenen Gewerbegebieten auch immer mehr Start-ups zu finden sind. In seiner Serie "Geschäftsbericht" gibt der ACHIMER KURIER Einblicke in die Firmen selbst, zeigt die Menschen und ihre Ideen, die dahinter stecken.
Das Interview - alle Teile der Serie zum Nachlesen
Welche Pläne gibt es für die Achimer Marktpassage? Wie fühlt es sich an, das Spiel des Jahres entwickelt zu haben? Und wer entscheidet eigentlich, welche Straßen repariert werden? In seiner Serie "Das Interview" spricht der ACHIMER KURIER mit Menschen aus dem Kreis Verden über die verschiedensten Themen.
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 16 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
erschreckerbaer am 22.10.2019 21:34
Ist doch in Ordnung.
Bis jetzt habe ich 48 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt.
Habe dafür Steuern bezahlt.
Würde ich mit 67 in ...
flutlicht am 22.10.2019 20:43
Lieber @Wk, wann hat Höffner denn nun die Fläche erworben? Mal schreiben Sie von 14 Jahren im Text und in der Einleitung von 11 Jahren. Was stimmt?