Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Bauarbeiten an Uesener Feldstraße
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Startschuss für die Sanierung

Elina Hoepken 05.07.2019 0 Kommentare

Ab Montag ist hier kein Durchkommen mehr. Dann starten nämlich die Sanierungsarbeiten an der Uesener Feldstraße.
Ab Montag ist hier kein Durchkommen mehr. Dann starten nämlich die Sanierungsarbeiten an der Uesener Feldstraße. (Hake)

Jetzt wird es ernst. Lange wurde sie geplant und vorbereitet, jetzt wird sie Realität: Die Großbaustelle an der Uesener Feldstraße. Ab Montag, 8. Juli, rollen dort statt Lkw und Autos dann Bagger und Co – und das bereits in aller Herrgottsfrühe. „Ab 6 Uhr morgens wird die Baustelle eingerichtet, die Absperrungen werden aufgestellt, die stationären Ampeln werden ausgeschaltet und die Baustellenampeln in Betrieb genommen“, kündigt Achims Verkehrsplaner Stefan Schuster an. Dann ist dort in Richtung Autobahnauffahrt von der Ueser Kreuzung her kein Durchkommen mehr.

Wie berichtet, soll die Fahrbahn auf einer Länge von rund 1200 Metern in insgesamt fünf Bauabschnitten saniert werden. Die einzelnen Bauabschnitte richten sich an den einmündenden Straßen Worpsweder Straße, Desmastraße und Steuben-Allee sowie der Parkplatzzufahrt zum Rewe-Markt. Beginnend mit dem kurzen Abschnitt von der Ueser Kreuzung bis zur Rewe-Zufahrt, verschiebt sich die Baustelle jeweils nach Fertigstellung des letzten Bauabschnittes nach Norden. „Wir rechnen damit, dass der erste Bauabschnitt drei Wochen dauern wird“, kündigt Schuster an. Insgesamt sollen die Bauarbeiten an der L156 bis Ende Oktober dauern. Die Sanierung war nötig geworden, weil die Straße große Schäden im Asphalt aufweist. Bisher wurden diese immer nur provisorisch geflickt, aber nun ist eine grundlegende Sanierung erforderlich. „Wenn wir mit den Arbeiten fertig sind, haben wir hoffentlich erst einmal wieder 20 Jahre Ruhe“, sagt Schuster.

Mehr zum Thema
Schwerlasttransport durch Achim: Ohne Alternative
Schwerlasttransport durch Achim
Ohne Alternative

Gerade erst wurde der Kreisel am Freibad wieder bepflanzt, da ist die Arbeit schon wieder ...

 mehr »

Bisher sei bei den Vorbereitungen alles nach Plan gelaufen – auch mit allen beteiligten Behörden und der Baufirma. „Jetzt müssen nur noch die Achimer und die norddeutsche Bevölkerung mitspielen“, sagt Schuster. Denn die müssen ab Montag die Umleitungen nutzen, die weiträumig ausgeschildert sind. Für die Dauer der Bauarbeiten an der Uesener Feldstraße gilt an der Obernstraße, der Verdener Straße und der Bahnhofstraße in Baden zudem ein absolutes Halteverbot, um den Verkehrsfluss auf den Ausweichstrecken bestmöglich zu gewährleisten.

Wie stark sich die Großbaustelle dann tatsächlich auf den Verkehr in der Stadt auswirken wird, kann jetzt noch keiner sagen. „Wir haben in Achim natürlich nicht so viel Erfahrung mit so großen Baustellen“, gibt Schuster zu bedenken. Man müsse allerdings insbesondere zu Beginn mit Verkehrsproblemen rechnen. „In der Regel werden die ersten drei Tage erfahrungsgemäß etwas chaotisch, danach pendelt es sich meistens ein.“

Aus diesem Grund wird Schuster selbst auch am Montagmorgen direkt vor Ort sein. „Niemand kann schon jetzt sagen, wie sich die Verkehre auf die Ausweichstrecken verteilen.“ Immerhin wird die Uesener Feldstraße täglich von rund 18 000 Autos genutzt. Die Stadt hat nach Angaben von Schuster jedoch auch die Möglichkeit, an den Baustellenampeln noch Anpassungen vorzunehmen, falls es an bestimmten Stellen zu größeren Problemen kommen sollte.

Um die Achimer über den Fortschritt der Arbeiten zu informieren, will die Verwaltung auf der Internetseite der Stadt (www.achim.de) regelmäßig Fotos und Neuigkeiten von der Baustelle veröffentlichen.

Mehr zum Thema
Gieschen-Kreisel ist dabei: Die Sommer-Baustellen in Achim
Gieschen-Kreisel ist dabei
Die Sommer-Baustellen in Achim

Mit Beginn der Ferien wird der Gieschen-Kreisel noch vor der Uesener Feldstraße auf Vordermann ...

 mehr »

Mein Achim
Ihr Portal für Achim

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Achim und den Landkreis Verden. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Ein Artikel von
Das Porträt - alle Teile der Serie im Überblick
Ob Schützenkönig, Schulleiterin oder Stadtjuristin – in der Serie "Das Porträt" stellt der ACHIMER KURIER die unterschiedlichsten Personen aus dem Landkreis Verden vor. Die eine oder andere kennen Sie bestimmt...
Serie: Geschäftsbericht
Der Landkreis Verden – eine Region, in der neben vielen mittelständischen Betrieben und gut erschlossenen Gewerbegebieten auch immer mehr Start-ups zu finden sind. In seiner Serie "Geschäftsbericht" gibt der ACHIMER KURIER Einblicke in die Firmen selbst, zeigt die Menschen und ihre Ideen, die dahinter stecken.
Das Interview - alle Teile der Serie zum Nachlesen
Welche Pläne gibt es für die Achimer Marktpassage? Wie fühlt es sich an, das Spiel des Jahres entwickelt zu haben? Und wer entscheidet eigentlich, welche Straßen repariert werden? In seiner Serie "Das Interview" spricht der ACHIMER KURIER mit Menschen aus dem Kreis Verden über die verschiedensten Themen.
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
kkahle am 21.10.2019 15:04
Achtung, Achtung!
Der kleine Jan hat sich im Internet verlaufen und sucht jetzt seine Mutti.
Wer ihm begegnet, möge ihm den Weg nach ...
suziwolf am 21.10.2019 15:04
Weit weg ... @Jubi ... ist Erdogan.

Nicht nur geografisch, sondern auch
,Ihrer Vorfreude entsprechend‘ 🙀 !

Und, wenn ...