Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Papiermüll bleibt stehen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Tonnen in Achim seit Tagen ungeleert

Kai Purschke 07.11.2018 1 Kommentar

Die blauen Tonnen stehen seit Tagen auf dem Gehweg am Sperlingsweg.
Die blauen Tonnen stehen seit Tagen auf dem Gehweg am Sperlingsweg. (Viola Heinzen)

Rollstuhlfahrer, Senioren mit Rollatoren, Familien mit Kinderwagen: Sie alle haben etwa in der Vogelsiedlung in jüngster Zeit das Problem, ungehindert den Gehweg nutzen zu können. Die für Papier gedachten blauen Tonnen stehen ihnen im Weg. Das ist zunächst mal nicht ungewöhnlich, schließlich müssen die Tonnen ja für das Ausleeren durch den Entsorger an die Straße gestellt werden, aber: Unter anderem am Sperlingsweg stehen die vollen Tonnen seit einer Woche. „Eigentlich hätten sie am 30. Oktober abgeholt werden müssen, aber sie stehen ja hier noch und wir haben schon den 6. November“, schimpfte eine Anwohnerin am Dienstag.

Die Nachbarn und sie hätten bereits mehrfach bei der Abfallberatung des Landkreises Verden angerufen, aber erfolgreich war das nicht. „Es hieß immer, sie geben es an die Firma weiter und, dass die Tonnen bestimmt am nächsten Tag geleert werden. Aber Pustekuchen“, erzählte die Seniorin, die sich vertröstet und veräppelt fühlt. Schließlich hätten die Anwohner des Sperlingswegs die Tonnen ja schon längst wieder auf ihre Grundstücke gerollt, um den Weg freizumachen. „Dafür hätten wir aber wissen müssen, wann genau sie abgeholt werden. So haben wir jeden Tag darauf gewartet“, schilderte sie.

Mehr zum Thema
Abfall im Landkreis Verden: Die letzte Reise des Mülls
Abfall im Landkreis Verden
Die letzte Reise des Mülls

Aus den Augen, aus dem Sinn – so verhält es sich oft beim Thema Müll. Wo die Reise für den Restmüll ...

 mehr »

Die blauen Hindernisse auf dem Gehweg sind aus ihrer Sicht ein Problem, das verschandelte Stadtbild ein anderes. Zwischendurch war der Biomüll abgefahren worden, da hätten alle Sperlingsweg-Bewohner vergeblich gehofft, dass auch die blauen Tonnen geleert werden.

Krankheitsbedingte Ausfälle

Zwischenzeitlich sei den Anwohnern nach ein paar Tagen auf ihre Nachfragen hin gesagt worden, dass am Freitag, 2. November, der Wagen kommt und der Spuk ein Ende habe. Aber: wieder Pustekuchen. „Das war in der Tat so geplant – und dann sind aus Krankheitsgründen bei den Fahrern Tonnen stehen geblieben“, sagte André Schumacher. Er ist Betriebsleiter der in Hoya ansässigen Weser-Wertstoff-Gesellschaft, die für die Abfuhr von Papier und Pappe auch in Achim zuständig ist. So sei es unter anderem in der Vogelsiedlung dazu gekommen, dass auch die nachträgliche Abfuhr am besagten Freitag nicht reibungslos funktioniert habe.

Dass die blauen Tonnen generell in der vergangenen Woche in Teilen Achims nicht pünktlich geleert worden sind, habe ebenfalls schon personelle Gründe gehabt. „Für die Tour am Dienstag waren zwei Fahrzeuge vorgesehen, nach einer krankheitsbedingten Absage konnte aber nur ein Lkw besetzt werden. Und die Lenk- und Ruhezeiten müssen ja auch beachtet werden“, erklärte Schumacher. Die ausgefallene Tour sei dann nachgeholt worden und offenbar seien dabei nicht alle blauen Tonnen erwischt worden. „Das ist alles sehr bedauerlich“, gab Schumacher zu, sprach aber von einer Ausnahmesituation. 

Abholung bis zum Ende der Woche

Das kann Werner Heimsoth vom Fachdienst Wasser, Abfall und Naturschutz der Kreisverwaltung nur bestätigen: „Mit dem Papier klappt das eigentlich immer gut.“ Aber seinen Kollegen und ihm sind die vermehrt eingegangenen Anrufe von Bürgern, auch aus Uphusen, in den vergangenen Tagen natürlich nicht entgangen. Der Kreis leite die Hinweise stets an die zuständige Entsorgungsfirma weiter.

Und die verspricht in Person von Betriebsleiter André Schumacher, dass bis zum Ende dieser Woche alles wieder im Lot sein sollte. Falls dennoch mal blauen Tonnen stehen bleiben sollten, können sich die Bürger auch direkt an sein Unternehmen wenden.

Die für die Leerung der blauen Tonnen zuständige Weser-Wertstoff-Gesellschaft ist unter der Telefonnummer 0 42 51 / 9 30 66 24 zu erreichen.


Mein Achim
Ihr Portal für Achim

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Achim und den Landkreis Verden. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Ein Artikel von
Das Porträt - alle Teile der Serie im Überblick
Ob Schützenkönig, Schulleiterin oder Stadtjuristin – in der Serie "Das Porträt" stellt der ACHIMER KURIER die unterschiedlichsten Personen aus dem Landkreis Verden vor. Die eine oder andere kennen Sie bestimmt...
Serie: Geschäftsbericht
Der Landkreis Verden – eine Region, in der neben vielen mittelständischen Betrieben und gut erschlossenen Gewerbegebieten auch immer mehr Start-ups zu finden sind. In seiner Serie "Geschäftsbericht" gibt der ACHIMER KURIER Einblicke in die Firmen selbst, zeigt die Menschen und ihre Ideen, die dahinter stecken.
Das Interview - alle Teile der Serie zum Nachlesen
Welche Pläne gibt es für die Achimer Marktpassage? Wie fühlt es sich an, das Spiel des Jahres entwickelt zu haben? Und wer entscheidet eigentlich, welche Straßen repariert werden? In seiner Serie "Das Interview" spricht der ACHIMER KURIER mit Menschen aus dem Kreis Verden über die verschiedensten Themen.
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
darkstarbremen am 21.10.2019 19:36
Endlich ein richtiger Ansatz in der Ausbildung. Das ist sehr zu fördern. Und was wird mit den anderen Studiengängen in der Pflege in Bremen?
darkstarbremen am 21.10.2019 19:31
Inwiefern wurden denn die Gehälter der Pflege in Kliniken gedrückt? Der TVÖD Pflege in den Kliniken wurde nicht gesenkt. Das ist auch richtig so. Nur ...