Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Bürgermeisterwahl Oyten
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Unterschiedliche Stimmungslagen

Marius Merle und Nico Brunetti 26.05.2019 1 Kommentar

Gute Stimmung bei der CDU: Kandidatin Sandra Röse (rechts) freut sich mit Adrian Mohr, Margret Lueßen und Ehemann Christian Röse (von links).
Gute Stimmung bei der CDU: Kandidatin Sandra Röse (rechts) freut sich mit Adrian Mohr, Margret Lueßen und Ehemann Christian Röse (von links). (Fotos: Björn Hake)

Die Entscheidung, wer ab November die Nachfolge von Oytens Bürgermeister Manfred Cordes (SPD) antreten wird, ist vertagt. Sandra Röse (CDU) und Heiko Oetjen (SPD) müssen in die Stichwahl. Doch unterschiedlicher hätten die Stimmungen bei den Wahlpartys der Christ- und Sozialdemokraten am Sonntagabend gar nicht sein können, als die Ergebnisse aus den einzelnen Wahllokalen nach und nach eintrudelten. Bei der CDU im Restaurant Korfu waren durchweg strahlende Gesichter zu sehen und es ging vor lauter Euphorie sehr laut zu. Röse musste sich sogar schon von Anwesenden mit „Frau Bürgermeisterin“ ansprechen lassen. Soweit ist es de facto noch nicht, aber ganz so viel hat nicht gefehlt und die 47-Jährige hätte schon nach dem ersten Durchgang als zukünftige Bürgermeisterin festgestanden. 

„Bin überwältigt“

45,49 Prozent der Stimmen erhielt Sandra Röse. „Ich bin überwältigt, das hätte ich nicht zu träumen gewagt“, betonte sie. Das Ergebnis sei sehr mutmachend für die Stichwahl und sie freue sich riesig darauf, sich mit ihrem Team noch etwas für die nächsten Wochen Wahlkampf einfallen zu lassen.

Sehr bedrückt war die Stimmung indes rund einen Kilometer weiter westlich im Gasthaus Zum Alten Krug, wo Oetjen und seinen Mitstreitern bei der Wahlparty alles andere als nach feiern zumute war. Eher fassungslos verfolgten sie, wie klar und deutlich der Bassener bei der Wahl von Anfang an hinter Röse blieb. Oetjen muss in der Stichwahl am 16. Juni schon einiges an Boden gutmachen. 31,32 Prozent lautete sein Ergebnis.

„Schlag ins Kontor“

„Das ist ein Schlag ins Kontor, mit dem wir so nicht gerechnet haben“, räumte Oetjen ein, gab sich im gleichen Atemzug aber auch kämpferisch: „Die Karten werden bei der Stichwahl wieder neu gemischt.“ Frei nach dem Motto „Nach der Wahl ist vor der Wahl“ gehe es für ihn und sein Team nun darum, sich einmal zu schütteln und die nächsten drei Wochen zu nutzen, um die Mehrheit der Bürger doch noch auf seine Seite zu ziehen.

Banger Blick aufs Handy, doch gute Nachrichten gab es für SPD-Kandidaten Heiko Oetjen an diesem Abend kaum.
Banger Blick aufs Handy, doch gute Nachrichten gab es für SPD-Kandidaten Heiko Oetjen an diesem Abend kaum. (XYZ)

Aus dem Rennen sind derweil die beiden weiteren Kandidaten Björn Meyer (Grüne) und Jens Marten (freier Kandidat). Meyer holte 17,67 Prozent der Stimmen. „Es ist schade, dass es nicht gereicht hat, ich hätte mir die Stichwahl schon vorstellen können“, ließ er nach Auszählung aller Stimmen verlauten. Marten konnte derweil nur 5,53 Prozent der Stimmen auf sich verbuchen, ein Ergebnis, das er als „bedauerlich“ bezeichnete. „Ich hatte mir schon ein zweistelliges Ergebnis erhofft“, sagte der Einzelbewerber, der für die AfD im Gemeinderat sitzt. Beim Blick auf die Wahlbezirke fiel auf, dass Röse in den meisten Ortschaften der Gemeinde Oyten die Nase vorne hatte. Genauer gesagt machte sie in 15 der 18 Wahlbezirken das Rennen, in fünf Wahlbezirken vereinte Röse sogar mehr als 50 Prozent der Stimmen auf sich. Ihr stärkstes Ergebnis erzielte sie dabei in Oyterdamm, wo sie 60,82 Prozent der Stimmen bekam. Von solchen Zahlen konnte Oetjen am Sonntag nur träumen. Denn lediglich im Wahlbezirk Bassen II (50,70 Prozent) fielen mehr als die Hälfte der Stimmen auf Oetjen. Generell erfuhr er aus seinem Heimatort den größten Rückhalt. So sammelte er auch in den Wahlbezirken Bassen I und Bassen III mehr Stimmen als seine Kontrahenten.

Verbesserte Wahlbeteiligung

Der Drittplatzierte Björn Meyer (Grüne) konnte seinen größten Erfolg im Wahlbezirk Meyerdamm verbuchen: Dort bekam er 27,62 Prozent der abgegebenen Wählerstimmen. Auch in den Wahlbezirken Oyten-Nord II , Oyten-Nord III, Oyten-Süd IV und Bockhorst knackte Meyer die 20-Prozent-Marke. Marten gelang in keinem der Wahlbezirke ein zweistelliges Ergebnis. Die gesamte Wahlbeteiligung in der Gemeinde Oyten lag bei 66,58 Prozent – und damit deutlich über der von der letzten Bürgermeisterwahl 2014, wo nur rund 54 Prozent der Wahlberechtigten zur Urne geschritten waren.


Mein Achim
Ihr Portal für Achim

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Achim und den Landkreis Verden. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Das Porträt - alle Teile der Serie im Überblick
Ob Schützenkönig, Schulleiterin oder Stadtjuristin – in der Serie "Das Porträt" stellt der ACHIMER KURIER die unterschiedlichsten Personen aus dem Landkreis Verden vor. Die eine oder andere kennen Sie bestimmt...
Serie: Geschäftsbericht
Der Landkreis Verden – eine Region, in der neben vielen mittelständischen Betrieben und gut erschlossenen Gewerbegebieten auch immer mehr Start-ups zu finden sind. In seiner Serie "Geschäftsbericht" gibt der ACHIMER KURIER Einblicke in die Firmen selbst, zeigt die Menschen und ihre Ideen, die dahinter stecken.
Das Interview - alle Teile der Serie zum Nachlesen
Welche Pläne gibt es für die Achimer Marktpassage? Wie fühlt es sich an, das Spiel des Jahres entwickelt zu haben? Und wer entscheidet eigentlich, welche Straßen repariert werden? In seiner Serie "Das Interview" spricht der ACHIMER KURIER mit Menschen aus dem Kreis Verden über die verschiedensten Themen.
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
heinmueckausbremerhaven am 21.10.2019 20:47
Es gibt nur eine Chance wieviel Artikel beschrieben. Und jetzt schwindet mit dem Artikel von Stefan Rahmstorf das Argument, dass die BRD nur für ...
Bremen99 am 21.10.2019 20:41
Das Parken in Wild-West-Manier rund um den Freimarkt hat Tradition. Vor über 40 Jahren konnte man auch schon regelmäßig beobachten wie dreiste ...