Hude

Anschluss-Stelle Hude bleibt noch bis zum 9. Oktober gesperrt

Hude (fr). Aufgrund der Fahrbahn- und Radwegsanierung an der Landstraße 888 (Kreuzungsbereich Bremer Straße/Vielstedter Straße bis zur nördlichen Abfahrt der Anschluss-Stelle Hude) bleibt die Anschluss-Stelle Hude noch bis Donnerstag, 9. Oktober, gesperrt.
30.09.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR

Aufgrund der Fahrbahn- und Radwegsanierung an der Landstraße 888 (Kreuzungsbereich Bremer Straße/Vielstedter Straße bis zur nördlichen Abfahrt der Anschluss-Stelle Hude) bleibt die Anschluss-Stelle Hude noch bis Donnerstag, 9. Oktober, gesperrt. Grund dafür sind „weitere Verzögerungen bei der Baudurchführung“, teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg mit. Bauwerksabdichtung, Übergangskonstruktion und Außenkappen der Brücke Vielstedter Straße werden derzeit oberhalb der A 28 erneuert. Für die Arbeiten an der Schutz- und Leiteinrichtung und das Anbringen der Fahrbahnmarkierung im Zuge der anschließenden Kreisstraße 226 „Vielstedter Straße“ sei noch bis zum 17. Oktober mit Behinderungen zu rechnen, da die Fahrbahn in dieser Zeit nur auf einer Seite befahrbar ist.

Die bereits eingerichteten und örtlich ausgeschilderten Umleitungsstrecken bleiben bis dahin unverändert, hieß es in der Mitteilung der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg. Sie bittet darin auch alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Bauverzögerungen und wünscht sich gleichzeitig eine Rücksichtnahme in den Baustellenbereichen an der Landstraße 888.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+