Wanderfreunde planen Tour zu Beobachtungsplattform

Auf den Spuren der Kraniche

Achim. Die Achimer Wanderfreunde unternehmen auch in diesem Jahr wieder eine Exkursion zu den Kranichen. Von einer Beobachtungsplattform am Rande des Huvenhoopsmoor nahe der Ortschaft Glinstedt werden die dort rastenden Kraniche am frühen Morgen beim Start zu den umliegenden Futterplätzen beobachtet.
06.10.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Die Achimer Wanderfreunde unternehmen auch in diesem Jahr wieder eine Exkursion zu den Kranichen. Von einer Beobachtungsplattform am Rande des Huvenhoopsmoor nahe der Ortschaft Glinstedt werden die dort rastenden Kraniche am frühen Morgen beim Start zu den umliegenden Futterplätzen beobachtet.

Im Zeitraum von 6 bis 8 Uhr morgens gibt es die Möglichkeit zu bestaunen, wie sie sich in Scharen erheben. Von Achim aus starten die Teilnehmer dieser Exkursion am Sonntag, 3. November, bereits um 5 Uhr morgens vom Parkplatz der Anschlussstelle Achim-Nord der Autobahn A 27 – gegenüber der Achimer Feuerwehr.

Gegen 9 Uhr ist, wie im vergangenen Jahr, eine Einkehr mit Frühstück in Augustendorf geplant. Der Preis hierfür beträgt elf Euro und ist bei Anmeldung zum Unternehmen beim Tourenleiter zu zahlen.

Nach der Stärkung gibt es auf der Rückfahrt noch einen Stopp zur Begehung des Moorerlebnispfades, einem interessanten Wegverlauf durch die Zeitgeschichte des Moores.

Teilnehmerzahl begrenzt

Die Teilnehmerzahl für dieses Unternehmen ist begrenzt und daher eine rechtzeitige Anmeldung bis zum 15. Oktober unbedingt erforderlich.

Anmeldungen gehen an den Tourenleiter Hermann Beckemeier, der auch gerne weitere Fragen zur Wandertour zu den Kranichen beantwortet. Sie erreichen Hermann Beckemeier unter der Telefonnummer 04202/ 81929.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+