Unfälle Autofahrer bei Zusammenprall mit Pferd schwer verletzt

Oyten. Bei einem Zusammenprall zwischen einem Pkw und einem Pferd auf dem Oyterdamm ist am Sonntagabend ein Mann schwer, seine Beifahrerin leicht verletzt worden. Die angefahrene Stute erlag ihren schweren Verletzungen.
03.01.2010, 20:59
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Oyten. Bei einem Zusammenprall zwischen einem Pkw und einem Pferd auf dem Oyterdamm ist am Sonntagabend ein Mann schwer, seine Beifahrerin leicht verletzt worden. Die angefahrene Stute erlag ihren schweren Verletzungen.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.40 Uhr in Höhe einer Brücke. Ein Ehepaar war mit seinem Honda auf der Landstraße 168 Richtung Oyten unterwegs, als die Stute plötzlich auf der Straße auftauchte. Der 48-jährige Fahrer hatte keine Chance auszuweichen und prallte mit dem Tier zusammen. Bei dem Zusammenstoß wurde die trächtige Stute so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen erlag. Das Dach des Unfallwagens wurde bei dem Zusammenstoß stark eingedrückt. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Oyten mussten den eingeklemmten Fahrer aus dem Wrack herausschneiden, bevor er mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden konnte. Seine ein Jahr jüngere Ehefrau auf dem Beifahrersitz kam mit leichteren Verletzungen davon. Die drei anderen Pferde konnten von nacheilenden Helfern wieder eingefangen werden.

Die Pferde liefen herrenlos auf der Landstraße umher, nachdem sie ihrem Besitzerdurchgegangen waren, als er versucht hatte, sie von der Weide holen. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Landesstraße 168 bis gegen 20 Uhr voll gesperrt . Die Polizei leitete den Verkehr ab.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+