Belohnung fürs Engagement

Hude (fco). Mit großem Engagement arbeitet ein Team von Huder Skatern bereits seit Herbst 2009 daran, den Bau einer Skateranlage zu verwirklichen. Die Jugendlichen planen, dass die neue Anlage im Bereich der Peter-Ustinov-Schule entsteht. Unterstützt werden sie dabei von der Gemeinde Hude und dem ehrenamtlichen Gemeindejugendpfleger Jörg Kreusel. Um das Kostenvolumen für die Gemeinde moderat zu halten, haben die Jugendlichen bereits einige Unterstützer gewonnen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Belohnung fürs Engagement
Von Florian Cordes

Hude (fco). Mit großem Engagement arbeitet ein Team von Huder Skatern bereits seit Herbst 2009 daran, den Bau einer Skateranlage zu verwirklichen. Die Jugendlichen planen, dass die neue Anlage im Bereich der Peter-Ustinov-Schule entsteht. Unterstützt werden sie dabei von der Gemeinde Hude und dem ehrenamtlichen Gemeindejugendpfleger Jörg Kreusel. Um das Kostenvolumen für die Gemeinde moderat zu halten, haben die Jugendlichen bereits einige Unterstützer gewonnen.

Zu ihnen gehören auch die Huder Agenda-21-Frauen. Sie übergaben den Jugendlichen jetzt eine Spende über 500 Euro, damit die Skateranlage verwirklicht werden kann. Das Geld soll auch eine Art Belohnung für das ehrenamtliche Engagement sein, das die jungen Menschen in der Vergangenheit mehrfach gezeigt haben.

So unterstützte das Organisationsteam der Skater den Kirchentag 2009 und beim internationalen Jugendcamp im vergangenen Juli haben einige Jugendliche aktiv das Camp in Hude begleitet. Für die Gruppe haben Ulf Hedenkamp und Nils Wobig symbolisch den Scheck entgegengenommen. Die Huder Agenda-21-Frauen lobten die Skater, dass ihr Engagement beispielhaft sei.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+