Brokser Heiratsmarkt vom 27. bis 31. August Bruchhausen-Vilsens fünfte Jahreszeit steht vor der Tür

Bruchhausen-Vilsen. Der Countdown läuft. Am Freitag, 27. August, wird der Brokser Heiratsmarkt um 15 Uhr von Kultusminister Bernd Althusmann feierlich eröffnet. Die Vorboten dafür sind schon länger zu sehen.
24.08.2010, 06:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Karin Neukirchen-Stratmann

Bruchhausen-Vilsen. Der Countdown läuft. Am Freitag, 27. August, wird der Brokser Heiratsmarkt um 15 Uhr von Kultusminister Bernd Althusmann feierlich eröffnet. Die Vorboten dafür sind schon länger zu sehen.

Plakate hängen in vielen Orten, die Verkehrsschilder stehen, Parkverbotszonen sind eingerichtet worden, und auf dem Marktplatz herrscht schon jetzt ein geschäftiges Treiben. Auch wenn noch nicht alle Fahrgeschäfte und Buden an Ort und Stelle sind, der Marktplatz füllt sich täglich und die, die bereits da sind, legen letzten Feinschliff an die Buden an.

Mit der Eröffnung des Brokser Heiratsmarktes beginnt für Bruchhausen-Vilsen die fünfte Jahreszeit. Was der Karneval in Köln ist, das ist der Heiratsmarkt für den Luftkurort, bedeutet Jubel, Trubel und Heiterkeit für die ganze Familie. Mit drei Böllerschüssen fällt am Freitag um 15 Uhr der Startschuss. Und schon jetzt sind alle gespannt, wie sich Kultusminister Bernd Althusmann als 'Heiratsvermittler honoris causa' mit schwarzem Zylinder, Kette, weißem Schal und Handschuhen machen wird.

Einige neue Höhepunkte erwarten die Besucher in diesem Jahr, dazu zählen der 'TopSpin' und das Laufgeschäft 'Psychodelic'. Hinter der bunten Frontfassade wartet ein psychedelisches Labyrinth mit mehreren Schauräumen und farbdurchfluteten Gängen für eine spaßige Zeitreise ins Reich des Regenbogens. Eine an der Kasse ausgegebene besondere Multispektralbrille lässt den Parcours, durch große Blumen gesehen, zum Trip werden.

Da darf man gespannt sein. Insgesamt 17 Fahr-, Lauf- und Belustigungsgeschäfte stehen vom 27. bis 31. August auf dem Marktgelände. Darunter Kult-Karussells wie Geisterbahn, Kettenflieger, Skipper, Break Dancer, Polyp, zwei Autoscooter, Projekt 1 und Rock Express.

Nach vier Jahren Pause holt Marktmeister Ralf Rohlfing das Laufgeschäft Kristallgrotte (Irrgarten) dieses Jahr wieder nach Broksen. Der Time Visitor wartet mit neuen Filmen und Effekten auf zahlreiche Besucher. Auch Freunde der Schiffsschaukel Looping the Loop kommen nach zweijähriger Abstinenz wieder auf ihre Kosten.

Statt mit der Wildwasserbahn können sich große und kleine Marktbesucher in den letzten Augusttagen mit der Familienachterbahn Katz und Maus kutschieren lassen, aber eine kleine Wellenrutsche mit immerhin 35 Metern Länge gibt es in diesem Jahr auch. Und natürlich darf auch das Wahrzeichen des Brokser Heiratsmarktes, das Riesenrad, in diesem Jahr nicht fehlen. Ganz besonders freut sich Ralf Rohlfing, dass er auf dem Brokser Markt eine langjährige Tradition, nämlich das Showboxen, wieder aufleben lassen kann. Starke Kerle, die beim Live-Boxen in der Boxbude ihre Muskeln spielen lassen, erinnern doch schon eher an eine Zeit, in der es auf Jahrmärkten noch nicht ganz so schnell und laut zuging.

Neben all diesem Trubel rund um die Fahrgeschäfte kommt natürlich auch das Motto des Marktes, das Heiraten, nicht zu kurz. Den Mann oder die Frau fürs Leben zu finden, das liegt auf dem Heiratsmarkt durchaus im Bereich des Möglichen. In der Tat haben sich schon viele Paare während der fünf Markttage für eine Ehe auf Lebenszeit gefunden. Andere probieren lieber den Status des Ehelebens für fünf Tage aus. Die Spaßtrauungen des Martfelder Heimatvereins bieten dazu optimale Voraussetzungen.

Wer noch keinen passenden Partner gefunden hat, für den bietet der Brokser Heiratsmarkt eine Vielzahl an Möglichkeiten. Ob bei der Junggesellenversteigerung am Dienstagvormittag im 'Musikladen-Zelt' oder bei der Wahl der 'Miss Brokser Heiratsmarkt' am Freitagabend an gleicher Stelle sowie in den anderen großen Festzelten steht das Flirtbarometer ganz eindeutig auf 'Hoch'.

Wer es beschaulicher möchte, der bummelt durch die 'Pötte un Pannen'-Meile mit Krimskrams für Haus und Hof, schaut in die Gewerbezelte oder das 'Schaufenster der Gemeinden', wo es ein vielseitiges Bühnenprogramm gibt. Höhepunkt des Marktes ist der traditionelle Pferdemarkt am Dienstag, der bereits um 7 Uhr beginnt. Detaillierte Informationen rund um den Markt gibt es auch im Internet unter www.brokser-heiratsmarkt.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+